Mi, 30.09.2020 16° C

Bekanntmachung vergebener Aufträge hier: Instandsetzung der EÜ über die B 75 Lübeck-Kücknitz

Deutschland-Lübeck: Dienstleistungen von Ingenieurbüros
2020/S 172-416821
Bekanntmachung vergebener Aufträge – Sektoren
Ergebnisse des Vergabeverfahrens
Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1) Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hansestadt Lübeck, Bereich 5.061.2 – Fachbereichsdienste / Submission
Postanschrift: Mühlendamm 10-12
Ort: Lübeck
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
Postleitzahl: 23552
Land: Deutschland
E-Mail: SubmissionPlanenundBauen@luebeck.de
Telefon: +49 451 / 122-6014
Fax: +49 451 / 122-6090
Internet-Adresse(n): Hauptadresse: www.luebeck.de

I.2) Informationen zur gemeinsamen Beschaffung

I.6) Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Instandsetzung der EÜ über die B 75 Lübeck-Kücknitz

II.1.2) CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros

II.1.3) Art des Auftrags
Dienstleistungen

II.1.4) Kurze Beschreibung:
Die EÜ über die B 75 Lübeck-Kücknitz ist eine Stahlstabbogenbrücke, Baujahr 1974. Die Schienenstützpunkte und die Fangvorrichtungen sind direkt mit dem Fahrbahnblech verschweißt. In Kilometrierungsrichtung hinter der Brücke befindet sich je Gleis ein Schienenauszug. Die Eisenbahnbrücke überführt die Strecken 1113 Schwartau Waldhalle – Lübeck-Travemünde Strand und 1117 Abzw Lübeck-Kücknitz – Bf Lübeck-Skandinavienkai. Beide Strecken sind im Bereich der Brücke eingleisig, Elektrifiziert und in Streckenkategorie D4 eingeordnet. Die Strecke 1113 gehört der DB Netz AG, die Strecke 1117 gehört der Hansestadt Lübeck. Das Bauwerk gehört jeweils zur Hälfte der DB Netz AG und der Hansestadt Lübeck. Die Brücke weist insbesondere im Bereich des Fahrbahnbleches starke Korrosion auf. Die Schienenstützpunkte sind abgängig und die Entwässerung funktioniert nur noch eingeschränkt. Die Brücke soll im Bereich der Querträger verstärkt werden, die Schienenstützpunkte und Fangvorrichtungen werden erneuert. Der Korrosionsschutz wird erneuert, in Teilreichen ggf. nur ausgebessert. Der Schienenverkehr wird bis auf wenige Sperrpausen durchgehend eingleisig über die Brücke geführt. Vorab wurde im März 2020 ein Bauzustand 1 mit der Herstellung einer Bauweiche eingerichtet, so dass die Brücke eingleisig über das Streckengleis der Strecke 1113 (DB) befahren werden kann und der Anschluss der Strecke 1117 erst in Kilometrierungsrichtung hinter der Brücke erfolgt. Die Bauoberleitung gemäß Leistungsphase 8 HOAI, die Bauüberwachung Bahn für die Gewerke Oberbau und Konstruktiver Ingenieurbau sowie SIGEKO-Leistungen. Werden für die eigentliche Instandsetzung der Brücke, die Herstellung des Bauzustandes 2 (Wechsel der Bauweichen) und die Herstellung des Endzustandes (Ausbau Bauweiche, Herstellung Ursprungszustand) ausgeschrieben.

II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7) Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Wert ohne MwSt.: 216 845.24 EUR

II.2) Beschreibung

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)

II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: DEF03 Lübeck, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:
Hansestadt Lübeck

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Im Rahmen dieser Vergabe werden die LPH 8 Bauoberleitung einschließlich der in den Punkten 1.3.1 und 1.3.2 beschriebenen besonderen Leistungen aus der LPH 8 Bauoberleitung gemäß §§ 43 und 47 HOAI 2013, die besonderen Leistungen aus der LPH 8 Objektüberwachung gemäß § 51 HOAI 2013 sowie die Leistungen aus der BaustellenVO (SIGEKO) vergeben.

II.2.5) Zuschlagskriterien
Preis

II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: nein

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 100-242748

IV.2.8) Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems

IV.2.9) Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:
Instandsetzung der EÜ über die B 75 Lübeck- Kücknitz – Bauoberleitung und Bauüberwachung, SÜ, SiGeKo
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2) Auftragsvergabe

V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses:
29/07/2020

V.2.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: PBVI Planung Bauüberwachung Vermessung für Infrastruktur GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 216 845.24 EUR

V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

V.2.6) Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3) Zusätzliche Angaben:

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/09/2020

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    04.09.2020