Freitag 01.07.2022

Forstwirt:in im Bereich Stadtwald

Wir suchen für unseren Bereich Stadtwald des Fachbereichs Umwelt, Sicherheit und Ordnung eine:n

Forstwirt:in

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Bedienung der verschiedenen Produktionsmaschinen
  • Produktion und Verkauf auf dem Holzhof
  • handwerkliche Herstellung von Holzfertig- und Halbfertigprodukten
  • Kundenverkehr
  • ggf. Forstarbeiten, wie Holzeinschlag, Forstschutz, Waldpflege (nur bei Bewerbern mit abgeschlossener Forstausbildung)

Erwartet werden:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Forstwirt:in oder verfügen über eine andere Ausbildung in einem anderen holzbearbeitenden Beruf oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aus beruflicher Tätigkeit
  • Besitz der Fahrerlaubnis Kl. BE
  • Umweltbewusstsein und Interesse an ökologischer Waldbewirtschaftung
  • Möglichst Erfahrung mit der Bedienung von Holzbearbeitungsmaschinen
  • Handwerkliches Geschick, uneingeschränkte körperliche Leistungsfähigkeit und die Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten
  • Wünschenswert ist der Nachweis der Teilnahme an den Tischler-/Schreiner-Maschinenlehrgängen (TSM) 1 bis 3

Der Stadtwald Lübeck bewirtschaftet eine Fläche von ca. 4.600 ha mit einem Laubwaldanteil von ca. 80 % und einem jährlichen Einschlag von 11.000 fm. Der Betrieb arbeitet nach dem Lübecker Konzept der Naturnahen Waldnutzung und ist Naturland- und FSC-zertifiziert.

Haupteinsatzort ist der Holzhof Wesloe, auf dem Brennholz sowie andere Holzprodukte des Stadtwaldes verkauft werden. Je nach Arbeits- und Auftragslage ist auch der Einsatz in den Forstrevieren innerhalb und außerhalb des Stadtgebietes der Hansestadt Lübeck möglich.

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 5 TVöD Wald SH. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitzeitstelle. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Wegen der Öffnungszeiten des Holzhofes erfolgt der Arbeitseinsatz teilweise auch am Samstag. Es gilt die flexible Arbeitszeit mit Arbeitszeitkonto und Dienstplan. Teilzeitarbeit ist nach Absprache möglich, sofern die Servicezeiten abgedeckt sind.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.07.2022 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 716061 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Sturm, Telefon 0451 / 122 - 7711, in personal­wirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Wulf, Telefon 0451 / 122 - 1179, zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    15.06.2022
  • Bewerbungsschluss am:
    08.07.2022
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben