Donnerstag 19.05.2022

Metallbauer:in beim Bereich Lübeck Port Authority

Wir suchen für unseren Bereich Lübeck Port Authority zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Metallbauer:in

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Neubau-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Hafenanlagen, schwimmenden Geräten und größeren Metallkonstruktionen und Fahrzeugen, z. B. Stegunterkonstruktionen, Fender, Pontons, Schuten und zugehöriger Ausrüstungsgegenstände
  • Schweißen schwerer Stahlbaukonstruktionen
  • Anreißen, Zuschneiden und Schweißen von tragenden Bauteilen
  • Ausführung aller Arbeiten, die zur schiffbaulichen und maschinentechnischen Betriebssicherheit der schwimmenden Fahrzeuge und Geräte gehören
  • Korrosionsschutz aller Art und Güte durchführen
  • Arbeiten auf dem Wasser von Pontons und schwimmenden Geräten aus
  • Arbeiten zur Erlangung der Schiffsatteste in Bezug auf Vorgaben der SUK und der See BG in nautischer, schiffsbaulicher und maschinentechnischer Sicht, z. B. Entrostungsarbeiten, Aufdoppelungen, Decksausbesserungen, Einpassungen und Beschichtungen
  • Bedienen von Baugeräten und Maschinen zu Wasser und an Land

Erwartet werden

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Metallbauer:in
  • Der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B
  • Die Bereitschaft, bei Bedarf die Tätigkeit auch nachts oder am Wochenende wahrzunehmen
  • Möglichst Berufserfahrung im schweren Stahlbau, Schiffbau oder der Schlosserei
  • Idealerweise Erfahrung im Hafen- und Stegebau und auf schwimmenden Geräten
  • Möglichst der Besitz von Schweißbefähigungen bzw. die nötige Schweißerfahrung um diese bei entsprechender Schulung zu erlangen

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. Mai 2022 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (https://stadtluebeckjobs.de).

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr von Jagow, Telefon 0451 / 122 ‑ 6930, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Pagell, Telefon 0451 / 122 ‑ 1196 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    11.05.2022
  • Bewerbungsschluss am:
    31.05.2022
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben