Donnerstag 02.12.2021

Verwaltungsleiter:in im Bereich Archäologie und Denkmalpflege

Wir suchen für unseren Bereich Archäologie und Denkmalpflege zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Verwaltungsleiter:in

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Erstellen des jährlichen Stellen- und Haushaltsplanes
  • Zahlungs- und Finanzmanagement
  • Verantwortung für das Berichtswesen sowie Prüfung einzelner Jahresabschlüsse
  • Verantwortung für das zentrale Beschaffungswesen, mittelfristige Investitionsplanung und für ein geordnetes und transparentes Rechnungswesen sowie Weiterentwicklung zu einem Steuerungs- und Führungsinstrument
  • Koordination von Verwaltungsabläufen und Verantwortung für das Versicherungswesen
  • Verantwortung für die Gebäude- und Fuhrparkverwaltung
  • Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter:innen in den Abteilungen Archäologie und Denkmalpflege sowie Koordinierung von Aufgaben
  • Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung und Abteilungsleitungen
  • Unterschriftsvollmacht als Abteilungsleitung Verwaltung sowie die Befugnis zur Abgabe von Verpflichtungserklärungen
  • Personalverantwortung für z. Zt. 6 Mitarbeiter:innen

Erwartet werden:

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt:in (FH) oder B.A. Public Administration bzw. die Laufbahnbefähigung der Fachrichtung Allgemeine Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder die Zweite Angestelltenprüfung (Verwaltungsfachwirt:in)
  • alternativ ein betriebswirtschaftliches Studium mit mehrjähriger Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder eine gleichwertige Qualifikation mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen aus beruflicher Tätigkeit
  • möglichst mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • wünschenswerterweise Erfahrung in Kosten- und Leistungsrechnung
  • ein hohes Maß an Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse am Erhalt der Kulturdenkmale unserer Stadt
  • gute EDV Kenntnisse in MS Office und Excel

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit für Tarifbeschäftigte von 39 Wochenstunden und für Beamte von 41 Wochenstunden.

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 9c TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A 10 SHBesG möglich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 13.12.2021 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 739866 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Dr. Schneider, Telefon 0451 / 122 - 7151, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Eggers, Telefon 0451 / 122 - 1154, zur Verfügung.

 

 

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    19.11.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    13.12.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben