Donnerstag 02.12.2021

Projektleitung für Hochbaumaßnahmen im Bereich Gebäudemanagement

Der Fachbereich Planen und Bauen konzipiert, entwickelt, plant und übernimmt als Bauherr sämtliche Aufgaben der Bauverwaltung der Hansestadt Lübeck. Der Bereich Gebäudemanagement betreut in dieser Funktion ca. 900 Liegenschaften, dazu gehören Schulen, Verwaltungsgebäude, Museen, Veranstaltungsstätten, Sporthallen, sowie viele weitere größere und kleinere Gebäude, die zudem teilweise unter Denkmalschutz stehen und Teil des UNESCO-Welterbes sind.  Neubau- und Sanierungsprojekte ebenso wie die Erhaltung der Gebäudesubstanz und der Verkehrssicherheit werden hier bearbeitet.
 
Für viele spannende und anspruchsvolle Projekte suchen wir im Bereich Gebäudemanagement im Team Planung und Baudurchführung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Architekt:in / Ingenieur:in

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Bauherrenfunktion und Nutzerberatung bei Neubauten sowie Sanierungs- und Modernisierungskonzeptionen von Hochbauten

  • Eigenverantwortliche Projektkoordinierung der Projektbeteiligten unter

  • Wahrnehmung der Kontrolle von Kosten, Terminen und Qualitäten

  • Projektleitung und ?steuerung entsprechender Planungsleistungen bei Einschaltung externer Planer:innen

  • Kompetente:r Ansprechpartner:in für alle internen und externen Projektbeteiligten

  • Ausschreibungs- und Vergabeverfahren nach VOB, VGSH / UVgO, VgV u.a. sowie Auftragsgestaltung, Abrechnung und Abnahmen

Erwartet werden

  • Abgeschlossenes Studium als Bachelor, Master oder Dipl.-Ing der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen

  • Möglichst mehrjährige Berufserfahrung in der Planung, Projektsteuerung und Projektleitung von Baumaßnahmen, sowie Kenntnisse im Facility Management und im Umgang mit denkmalgeschützter Bausubstanz

  • Fundierte Kenntnisse im Hochbau

  • Erfahrung in der Vergabe von Bau- und Planungsleistungen

  • Anleitungs- und Führungsqualitäten in der Koordination und Organisation vielfältiger Bauaufgaben und ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität bei der Entwicklung von Projektkonzeptionen

  • Grundlegende Erfahrung in Planungsabläufen insbesondere mit interdisziplinärer Zusammenarbeit von Fachplanungen sowie Firmen und Behörden

  • Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Entscheidungsfähig sowie Freude an selbstständigem Arbeiten

  • Besitz der Fahrerlaubnis für Pkw

Geboten werden

  • ein interessantes, verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet

  • gezielte Einarbeitung in verwaltungsspezifische Prozesse

  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst

  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten

  • Betriebliche Gesundheitsförderung

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 12 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
 
Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 09. Dezember 2021 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (stadtluebeckjobs.de).

Die Vorstellungsgespräche sind für den 11. Januar 2022 geplant. Wir bitten die Bewerber:innen, sich diesen Tag frei zu halten. Verschiebungen können sich aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ergeben.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartnerinnen für fachbezogene Fragen stehen Ihnen Frau Bohl, Telefon 0451 / 122 ? 6514 oder Frau Brons-Schnell, Telefon 0451 / 122 ? 6513, zur Verfügung. In personal­wirtschaftlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Herrn Husse, Telefon 0451 / 122 ? 1183.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    18.11.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    09.12.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben