Freitag 15.10.2021

Stellvertretende:n Abteilungsleiter:in im Pflegekinderwesen

 

Wir suchen für unseren Bereich Familienhilfen / Jugendamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet (Entgeltgruppe S 15 TVöD) in Voll- oder Teilzeit eine:n

Stellvertretende:n Abteilungsleiter:in im Pflegekinderwesen  

Der Pflegekinderdienst des Bereiches Familienhilfen / Jugendamt hat das Ziel, geeignete Pflegestellen für Kinder zu finden, die auf Dauer nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Die Aufgabe des PKD geht weit über die reine Beratung und Begleitung der Pflegefamilie hinaus und seine Rolle ist aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen und fachlicher Entwicklungen entsprechend in Bewegung.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Beratung und Begleitung des Pflegekindes, der Herkunftsfamilien und der Pflegepersonen
  • Akquise von Pflegepersonen
  • Beteiligung an der Qualifizierung von Pflegepersonen
  • Überprüfung der Pflegepersonenbewerber:innen
  • Förderung der Vernetzung von Pflegepersonen und Pflegekindern in der Stadt
  • Beteiligung an familienrechtlichen Verfahren
  • Kontrolle und Schutzauftrag nach § 8a SGB VIII
  • Kooperationen und Schnittstellenmanagement mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD), den Vormündern der Pflegekinder, den Bereitschaftspflegestellen, der wirtschaftlichen Jugendhilfe und vielen weiteren Institutionen, freien Trägern und Akteur:innen
  • Leitungsaufgaben im Vertretungsfall

Wir erwarten:

  • Abschluss als Sozialpädagog:in / - arbeiter:in  (Diplom/FH oder B.A.) mit staatlicher Anerkennung oder werden eine dieser Befähigungen im Frühjahr 2022 erhalten oder Beschäftigte:r mit dem Abschluss eines Fachhochschul-/Bachelor-/Masterstudiums mit sozialwissenschaftlicher, pädagogischer oder psychologischer Ausrichtung mit gleichwertigen Fähigkeiten und den Tätigkeiten von Sozialarbeiter:innen bzw. Sozialpädagog:innen mit staatlicher Anerkennung entsprechenden Erfahrungen
  • umfassende, langjährig erworbene Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht sowie angrenzender Rechtsgebiete
  • möglichst Erfahrungen in der Pflegekinderhilfe
  • Vertrautheit mit den Prozessen und Abläufen in einer Sozialleistungsbehörde
  • ausgeprägte Neigung, neue Wege im Pflegekinderwesen mit zu entwickeln und mutig umzusetzen
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, Organisationskompetenz, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen Nachweis Ihrer Masernimmunität bei.

Wir bieten:

  • eine sehr abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortung
  • fachspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihren Aufgabenbereich
  • vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage- Woche, Sonderzahlung)

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden; Teilzeit ist nach Absprache möglich, sofern insgesamt die volle Wochenarbeitszeit abgedeckt wird; es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Bitte geben Sie bei einem Teilzeitwunsch die Wunscharbeitszeit in Ihrer Bewerbung mit an.

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe S 15 TVöD.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 05. November 2021 über unser Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 726404 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Wiegert Telefon 0451 / 122 - 4558, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Lübbert, Telefon 0451 / 122 - 1902 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    08.10.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    05.11.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben