Mittwoch 22.09.2021

Oberbrandinspektor-Anwärter:in / Ausbildung als Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau im ehemals gehobenen Dienst

Die Hansestadt Lübeck, Bereich Feuerwehr stellt zum 01.04.2022 mehrere

Oberbrandinspektor-Anwärter:innen

für den Vorbereitungsdienst in der Laufbahn der Fachrichtung Feuerwehr, Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt  (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst).

Die Arbeit bei der Feuerwehr ist ebenso abwechslungsreich wie auch anspruchsvoll. Nutzen Sie Ihr bereits vorhandenes Wissen und entwickeln sich mit unserer Ausbildung zum:r Oberbrandinspektor:in bei der Berufsfeuerwehr der Hansestadt Lübeck zu einer Führungskraft mit einer besonderen Verantwortung im Einsatzdienst.

Mit großer gesellschaftlicher Verantwortung und fachlicher Kompetenz sind Sie als Oberbrandinspektor:in gefragt, wenn es darum geht, Einsatzkräfte bei der Bewältigung von Brand- und Hilfeleistungseinsätzen zu führen. Dabei erwarten Sie immer wieder unvorhergesehene Ereignisse, die Ihre schnelle Reaktions- und Entscheidungsfähigkeit fordern. Zusätzlich bringen Sie Ihre Kompetenzen in einem der vielen verschiedenen Sachgebiete der Feuerwehr zielgerichtet mit ein.

Der Vorbereitungsdienst dauert zwei Jahre und wird bei verschiedenen Berufsfeuerwehren im Bundesgebiet durchgeführt. Er schließt mit der Laufbahnprüfung ab.

Theorie und ganz viel Praxis

Es erwartet Sie eine feuerwehrtechnische Grundausbildung und eine Ausbildung zum/zur Gruppenführer:in an der Landesfeuerwehrschule in Harrislee:
www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/F/feuerwehr/feuerwehrschule

Außerdem werden Ihnen in Ihrer Ausbildung rettungsdienstliche und beamtenrechtliche Kenntnisse vermittelt. In den Praktika bei verschiedenen Berufsfeuerwehren der Bundesrepublik eignen Sie sich erste Erfahrungen bei realen Einsätzen an. Erfahrene Ausbilder:innen und Einsatzleiter:innen stehen Ihnen dabei natürlich immer zur Seite. In der abschließenden Führungsausbildung gibt man Ihnen das theoretische und praktische Werkzeug an die Hand, um später auch für große Schadenlagen gewappnet zu sein.

Nach insgesamt zwei Ausbildungsjahren haben Sie es dann geschafft und können als Oberbrandinspektor:in in Ihre Feuerwehrkarriere starten.

Unsere Oberbrandinspektor -Anwärter:innen werden direkt zum Ausbildungsbeginn zu Beamt:innen ernannt. Während des Vorbereitungsdienstes werden attraktive Anwärterbezüge nach dem Landesbesoldungsgesetz von mehr als 1.400 ? brutto monatlich gezahlt. Zudem sind Sie als Beamt:in im Krankheitsfall kostengünstig durch die Heilfürsorge abgesichert. Das Einstiegsamt nach erfolgreich abgeschlossenem Vorbereitungsdienst ist der Besoldungsgruppe A10 SHBesG zugeordnet (Oberbrandinspektor:in).

Einstellungsvoraussetzungen:

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • ein mindestens mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für die Laufbahn geeigneten Fachrichtung (z.B. Ingenieurs- oder Wirtschaftswissenschaften)
  • Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze oder ein anderes mindestens gleichwertiges Schwimmabzeichen
  • Mindestens Fahrerlaubnis der Klasse B.

 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 17.10.2021 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 713547 einstellen.

Wir bitten um vollständige Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und Kopien des letzten Schulzeugnisses sowie des Studienabschlusses.


Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 
Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Sebastian Seidel, Telefon 0451 / 122 - 3760, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Bianca Hardekopf, Telefon 0451 / 122 - 1903 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    02.09.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    17.10.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben