Freitag 23.07.2021

eine/n Bauleiter:in der Vertiefungsrichtung Siedlungswasserwirtschaft

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Planung/ Neubau, Sachgebiet Baudurchführung zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Bauleiter:in der Vertiefungsrichtung Siedlungswasserwirtschaft
nach Entgeltgruppe 12
Kennziffer E 29/2021

Die mit dieser Planstelle verbundenen Aufgaben sind im Wesentlichen:

  • Selbstständige Bauleitung für große und schwierige Bauvorhaben im Rahmen von Neu-und Umbaumaßnahmen auf den Betriebsanlagen der EBL (z.B. Kläranlagen, Speicheranlagen etc.) im Hoch-und Tiefbaubereich
  • Mitwirkung bei komplexen Bauvorhaben mit hohem Abstimmungs- und Koordinationsbedarf, unter zwingender Berücksichtigung der Aufrechterhaltung verfahrenstechnischer Betriebsabläufe und betrieblicher Belange
  • Aktive Mitgestaltung bei der Anpassung verfahrenstechnischer Übergangs-oder Teillösungen bei der baulichen Umsetzung von Bau-, Maschinen-und Elektrotechnischen Sachverhalten
  • Ihre siedlungswasserwirtschaftlichen und baulichen Fachkenntnisse bringen Sie frühzeitig in die Abstimmung bei Bau-, Verfahrens und Maschinentechnischen Konstruktionen, bei der Erstellung von Bauablaufkonzepten sowie der selbstständigen Aufstellung von Leistungsbeschreibungen ein
  • Begleitung von der Auftragsabwicklung der Vergabe, der Überwachung der Baudurchführung, Abnahme und Fertigstellung der Leistung

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (TU/TH) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung Siedlungswasserwirtschaft oder einen abgeschlossenen Masterstudiengang der Fachrichtung Wasserwirtschaft.
  • Sie sind sattelfest in Bezug auf die einschlägigen technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und Regelwerke für die kommunale Abwasserentsorgung.
  • Durch analytisches Denken und koordiniertes Vorgehen, gepaart mit einschlägigen Erfahrungen in der Projektorganisation, können Sie komplexe verfahrenstechnische Aufgaben im praktischen Baugeschehen umsetzen.
  • Sie haben Kenntnisse im Umgang mit MS-Office, Ausschreibungssoftware iTwo, dem Vergaberecht sowie der VOB.
  • Sie sind team-, kontakt- und konfliktfähig und arbeiten zu dem eigenständig.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten, hohe kommunikative Kompetenz, ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie Verhandlungs- und Organisationsgeschick.
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B.
  • Sie sind körperlich uneingeschränkt belastbar.

Wir bieten:

  • die Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/ VKA)
  • Jahressonderzahlung, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung und vermögenswirksamen Leistungen
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit
  • Fortbildungsmöglichkeiten für den Aufgabenbereich und individuelle Weiterentwicklung
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck bemühen sich um die berufliche Förderung von Frauen auf der Grundlage des bestehenden Frauenförderplanes. Bewerbungen von Frauen und Männern werden gleichermaßen begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Freuen Sie sich auf ein sehr gutes Arbeitsklima bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck, dem kommunalen Umweltdienstleister für die Hansestadt Lübeck.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis zum 18.08.2021 an personal@ebhl.de oder per Post an die

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Abteilung Personal
Kennziffer E29/2021
Malmöstraße 22
23560 Lübeck

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Bei Fragen zu Ihrer zukünftigen Tätigkeit wenden Sie sich bitte an Frau Hilgendorf unter der Rufnummer 0451 70760 300. Bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Wulf oder Frau Schlie unter den Rufnummern 0451 70760 130 oder -141.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    20.07.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    18.08.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    39 Std
  • Arbeitgeber:
    EBL