Freitag 23.07.2021

Erwerb der Staatlichen Anerkennung im Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck

Der Bereich Gesundheitsamt ? Sozialpsychiatrischer Dienst der Hansestadt Lübeck bietet zum 01.11.2021 oder ggf. später für den berufspraktischen Teil des Weiterbildungsangebots zur Erlangung der

 

Staatlichen Anerkennung

eine Praktikumsstelle für Bachelor-Absolvent:innen des Studiengangs Soziale Arbeit an.

 

Der sozialpsychiatrische Dienst berät und unterstützt Menschen nach Maßgabe des Gesetzes zur Hilfe und Unterbringung von Menschen mit Hilfebedarf infolge psychischer Störungen (PsychHG S-H), bei denen eine seelische Erkrankung, Behinderung oder Störung von erheblichem Ausmaß vorliegt oder eine Abhängigkeit von Suchtmittel erkennbar ist.

Der Sozialpsychiatrische Dienst wurde seit 2020 auf Grund der Anforderungen durch das BTHG erheblich ausgeweitet und ist mit ca. 30 Mitarbeiter:innen in 2 Teams (Gesamt- und Teilhabeplanung und Bezirkssozialarbeit) in Lübeck präsent.

Dabei werden folgende Schwerpunkte: Sucht (Alkohol), Autismusspektrum-Störung, Migration und Geflüchtete, Forensik und Wohnungslosigkeit angeboten.

Das sozialpädagogische Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • Sozialpädagogische Krisenabklärung mit Zuordnung der Zuständigkeiten
  • Krisenintervention zur freiwilligen Inanspruchnahme medizinischer Behandlung durch niedergelassene Ärzte und Kliniken
  • Beratende Unterstützung zur Integration in das bestehende Sozialversicherungssystem
  • Beratung zur Inanspruchnahme von Hilfestellungen (z.B. zur psychiatrischen Versorgung, Selbsthilfe, Rehabilitation)
  • Kooperation mit verschiedenen Institutionen
  • Gesamt- und Teilhabeplanung
  • Mitarbeit in Arbeitskreisen und sozialen Netzwerken
  • Außendiensttätigkeiten im Rahmen des Aufgabengebietes

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Rahmen Ihres Weiterbildungsjahres
  • flexible Einsatzzeiten
  • gute Übernahmechancen nach Abschluss Ihres Weiterbildungsjahres bei der Hansestadt Lübeck
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an fachspezifischer Fort- und Weiterbildung für Ihren Aufgabenbereich
  • Hospitationsmöglichkeiten in anderen Arbeitsbereichen
  • ein aufgeschlossenes multiprofessionelles Team
  • regelmäßige kollegiale Fallbesprechungen; Supervision

 

Der Tarifvertrag für Praktikant:innen des öffentlichen Dienstes (TVPöD) findet Anwendung. Es wird ein monatliches Entgelt in Höhe von derzeit 1.851,21 EUR brutto gezahlt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden Bewerber:innen mit einer Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15. August 2021 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 694368 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich gerne an Hr. Broda, Tel.: 0451-122 5367. Ihre Fragen zum Einstellungsverfahren beantwortet Ihnen gerne aus dem Bereich Personal Frau Pritcin, Tel. 0451-122 1166.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    14.07.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    15.08.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben