Freitag 23.07.2021

Smart City Manager:in in der Stabsstelle Digitalisierung, Organisation und Strategie

Wir suchen für die Stabsstelle Digitalisierung, Organisation und Strategie, die mit der digitalen Transformation der Stadtverwaltung und des Stadtgebietes beauftragt ist, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Smart City Manager:in

 

Die Hansestadt Lübeck wird Smart City (https://www.luebeck.de/de/stadtentwicklung/smart-city-luebeck/digitale-strategie/). Die Koordination ihrer digitalen Transformation übernimmt der Chief Digital Officer (CDO), der die Aktivitäten in der Stadtverwaltung koordiniert und steuert und zugleich im Stadtgebiet der Hansestadt Kooperationen der Aktiven befördert. Als Smart City Manager:in lenken und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Stadt auf dem Weg zu einer Smart City.

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Fortschreibung der Digitalen Strategie für den Bereich der Smart City in Zusammenarbeit mit dem CDO
  • Projektleitung in Kooperation mit diversen städtischen und externen Projektpartnern sowie Steuerung von externen Dienstleistern
  • eigenverantwortliche Projektorganisation und -durchführung des vom BMI geförderten Projektes "Modellprojekte Smart City" einschl. Budgetmanagement
  • Steuerung der Identifikation und Klassifizierung von Daten
  • Programmmanagement und Multiprojektmanagement Smart City Lübeck
  • Ansprechperson für die Verwaltung für das Projekt Smart City
  • Dokumentation und Berichtswesen im Rahmen von Förderrichtlinien

 

Persönliche Voraussetzungen

  • Hohe Kunden-, Team- und Ergebnisorientierung sowie eigenverantwortliche, selbstständige und ziel-/ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Die Fähigkeit, unternehmerisch zu denken, Vorhandenes in Frage zu stellen und Neues zu gestalten
  • Verbindliches und überzeugendes Auftreten mit klarem Fokus auf Ziele und Lösungen
  • Hohe Kommunikationsstärke, soziale Kompetenz, Motivationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie Problemlösungskompetenz
  • Hohe Belastbarkeit bei schwankendem Arbeitsvolumen mit Termindruck

 

Fachliche Voraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium (Diplom / Master) der Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften oder eng verwandter Studiengang
  • Fachwissen im Projektmanagement, Multi-Projektmanagement sowie Expertise und praktische Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Leitung von IT- / Digitalisierungsprojekten
  • Kenntnisse in ganzheitlichen Fragestellungen der Stadtentwicklung sowie technischen Smart City Lösungen
  • Umfangreiche Kenntnisse im Bereich Smart City, Smart Regions, Urban Data, IoT und LoRaWan
  • Erfahrungen im Bereich der kommunalen Verwaltung sowie Grundkenntnisse im Vertrags- und Vergaberecht
  • Erfahrung mit eigenverantwortlichem Changemanagement und der Beteiligung insbesondere von kritischen Stakeholdern
  • Sehr sicherer Umgang mit gängigen Büroanwendungen z.B. MS Office, insbesondere Excel, PowerPoint und Word
  • Idealerweise Zertifizierung im klassischen Projektmanagement Prince2, GPM oder PMI sowie im agilen Projektmanagement
  • Berufserfahrung im Bereich des Smart City Forschungsfeldes
  • Erfahrung mit einer GDI

 

Wir bieten

  • Ein attraktives Lebensumfeld in der Hansestadt Lübeck mit etwa 220.000 Einwohner:innen und mittelalterlicher Innenstadt. Sie finden hier Kultur, Natur, Wissenschaft und nicht zuletzt die Ostseeküste.
  • Die Mitarbeit in einem engagierten Team im Umfeld des Bürgermeisters und der Stadtpolitik. Ihre Stelle ist bei der Hansestadt Lübeck in der Stabsstelle Digitalisierung, Organisation und Strategie unter der Leitung des Chief Digital Officers angesiedelt.
  • Eine Aufgabe, welche es Ihnen ermöglicht, aktiv an der digitalen Transformation der Hansestadt Lübeck mitzuarbeiten und diese auch mitzugestalten.
  • Gute Zusammenarbeit, gegenseitiges Vertrauen, Selbstständigkeit und Loyalität sind für uns selbstverständlich.
  • Wir wollen den Standort Lübeck und die Verwaltung modern, digital und bürgerfreundlich ausrichten und bieten Ihnen die Möglichkeit, die Stadt in einer Aufbruchsphase aktiv mit zu gestalten.
  • Einen Arbeitsplatz, der nur fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof Lübeck entfernt ist, was Ihnen eine bequeme Anreise ermöglicht. Auch die Altstadtinsel ist fußläufig in 10 Minuten erreichbar.
  • Zusätzlich erhalten Sie die Vorteile eines sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatzes mit flexibler Zeitgestaltung.

 

Es handelt sich um Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. Eine Besetzung in Teilzeit im Rahmen eines Jobsharings ist möglich, sofern sichergestellt ist, dass die Wahrnehmung der Aufgaben ganztägig gewährleistet und bei Bedarf auch ein flexibler Einsatz möglich ist.

Die Aufgaben sind nach Entgeltgruppe 14 TVöD bewertet. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

 

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 25. Juli .2021 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 694280 einstellen.

Die Durchführung von Vorstellungsgesprächen ist geplant für den 31. August 2021.

 

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Dr. Ivens, Telefon 0451 / 122 ? 1515, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Junker, Telefon 0451 / 122 ? 1132, zur Verfügung.

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    30.06.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    25.07.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben