Montag 21.06.2021

Sachbearbeitung für städtebauliche Aufgaben bzw. Stadtteilplanung

Wir suchen für unseren Bereich Stadtplanung und Bauordnung, Abteilung Altstadt / Welterbe / Stadtteilplanung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

zwei Sachbearbeiter:innen

für die Stadtteilplanung bzw. für städtebauliche Aufgaben

 

Die Lübecker Altstadt ist ein einzigartiges Beispiel für mittelalterliche Stadtbaukunst, dessen Stadtkern 1987 als UNESCO-Welterbe anerkannt wurde. Als bedeutender und attraktiver Standort für Wohnen, Arbeiten, Wirtschaft und Tourismus nimmt die Altstadt eine oberzentrale Funktion ein, dessen Bedeutung und Qualitäten zu erhalten sind. In den Handlungsfeldern der Stadtentwicklung und -erneuerung ergeben sich vielfältige Vorhaben und Projekte von städtebaulicher Relevanz.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • inhaltliche Vorbereitung und Begleitung städtebaulicher Maßnahmen und Konzepte
  • verantwortliche Leitung von Projekten, u.a. im Rahmen von Förderkulissen sowie Bauleitplanverfahren
  • Durchführung von Wettbewerbs- und Gutachterverfahren
  • Abstimmung von Planungen mit betroffenen Bürger:innen und Fachämtern und Erörterung der Auswirkungen von Planinhalten und -verfahren, u.a. im Rahmen öffentlicher Informations- und Beteiligungsformate
  • Durchführung von Vergabeverfahren / Beauftragung freiberuflicher Leistungen
  • Erstellung politischer Beschlussfassungen und deren Vertretung in Gremien
  • Bearbeitung von fachlichen und planungsrechtlichen Einzelfragen

Erwartet werden

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Fachrichtung Städtebau, Stadtplanung oder Architektur oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Ausübung entsprechender Tätigkeit mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Gutes städtebauliches Beurteilungs- und Gestaltungsvermögen
  • Umfassende und fundierte Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht; insbesondere allgemeines und besonderes Städtebaurecht
  • Sicherheit und Kreativität in städtebaulichen Gestaltungs- und Entwurfsfragen
  • Überzeugungskraft, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte planerisch klar und eindeutig aufzubereiten und ergebnisorientiert zu vertreten
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten, selbständig und im Team, bei Bedarf zu flexiblen Arbeitszeiten, für z. B. Gremien- bzw. Öffentlichkeitsbeteiligungen
  • Gute EDV-Kenntnisse in gängigen Office-Programmen, AutoCAD und Adobe Suite

Die zwei ausgeschriebenen Stellen können im Rahmen des dargestellten Aufgabengebietes unterschiedliche Schwerpunkte in der Bearbeitung städtebaulicher Aufgaben bzw. in der Stadtteilplanung einnehmen.

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden, eine Beschäftigung in Teilzeit ist nach Absprache möglich; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen besetzung berücksichtigt.

Ausdücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28. Juni 2021 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 679560 einstellen.

Die Vorstellungsgespräche finden am 8. oder 9. Juli 2021 statt.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Matzka, Telefon 0451 / 122 - 6127, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Pagell, Telefon 0451 / 122 - 1196 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    19.05.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    28.06.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben