Sonntag 16.05.2021

Sachbearbeiter:in für den Passathafen

Wir suchen für unseren Bereich Schule und Sport, für den Passathafen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Sachbearbeiter:in

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Berechnung und Erhebung von Leistungsentgelten für die Benutzung des Passathafens
  • Kassenführung und Dokumentation
  • Verwaltung der Bargeldbestände und Kassenautomaten
  • Rechnungserfassung in MACH und Rechnungsversand
  • Kundenbetreuung und Ansprechpartner:in im Passathafen
  • Wahrnehmung der Büroorganisation des Hafenbüros
  • Vergabe der Bootsliegeplätze in Abstimmung mit dem Hafenmeister
  • Betreuung und Ansprechpartner:in für den Wohnmobilparkplatz
  • Vornahme von Eheschließungen auf der Viermastbarkpassat
  • Vertretung und Unterstützung in der Sachbearbeitung Passat / Passathafen

 

Erwartet werden

  • Sie haben eine Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen oder die erste Angestelltenprüfung abgelegt oder Sie verfügen über eine Berufsausbildung zur Kauffrau /zum Kaufmann für Büromanagement bzw. Vorgängerberufe und sind von der Prüfungspflicht befreit (20jährige Berufserfahrung bei einem öffentlichen Arbeitgeber)
  • Sie bringen Kenntnisse im Haushaltsrecht, insbesondere Kassenwesen und in der Kassenführung, sowie im Umgang mit der Finanzsoftware MACH mit oder Sie sind bereit, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Sie haben Lust, sich in die Rechtsmaterie zur Vornahme von Eheschließungen einzuarbeiten und den erforderlichen Lehrgang für Standesbeamte zu absolvieren oder idealerweise verfügen Sie bereits über eine Ausbildung zur / zum Standesbeamten:in
  • Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches und sicheres Auftreten aus sowie durch Freude am Umgang mit Kund:innen
  • Sie haben gute EDV Kenntnisse in den MS-Office-Verfahren Word, Excel und Outlook und Sie sind bereit, sich kurzfristig den Umgang mit der Fachsoftware (Hafenverwaltungsprogramm) zu erschließen
  • Wünschenswerterweise verfügen Sie über englische Sprachkenntnisse für die Verständigung mit den internationalen Gästen, die den Passathafen vorwiegend aus dem skandinavischen Raum besuchen
  • Sie arbeiten gern selbständig und sind zugleich kooperations- und teamfähig
  • Sie sind hinsichtlich der Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten flexibel, um die Trauungen auf der Passat, die während der Saison montags, dienstags und freitags Nachmittag stattfinden, wahrzunehmen

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 25 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 7 TVöD.

Der Dienst erfolgt auch an den Wochenenden und Feiertagen. In der Hochsaison wird die Bereitschaft erwartet, Überstunden zu leisten. Über die 25 Stundenwoche hinausgehende Überstunden werden im Winterhalbjahr durch Freizeit ausgeglichen. In dieser Zeit ist auch vorrangig der Jahresurlaub zu nehmen. Wir bieten eine ganzjährige Anstellung. Im Winterhalbjahr werden Saisonnach- und Vorbereitungen wahrgenommen.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28. Mai 2021 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 677243 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Seemann, Telefon 0451/122-4052, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Pristawik, Telefon 0451/122-1177 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    03.05.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    28.05.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    25.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben