Montag 19.04.2021

Netzwerkadministrator:in Prozessleittechnik

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Technik/Abfallwirtschaft, Sachgebiet Energietechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Netzwerkadministrator:in
Prozessleittechnik
nach Entgeltgruppe 9b
Kennziffer E 12/2021

Die Aufgaben sind im Wesentlichen:
• Installation von Hard- und Software einschl. Server-Betriebssysteme
• Wartung und Pflege der Netzwerküberwachungssoftware PRTG
• Einrichtung und Administration des Windowsnetzwerkes (Aktive Directory)
• Vernetzung der Einzelanlagen der Abteilung einschl. Betreuung der Intra- und Internetverbindungen
• Abarbeiten von Störungen im Bereich Netzwerk- und Steuerungstechnik
• Fehlersuche und kleinere Anpassungen in den SPS-Steuerungen
• Koordination des Einsatzes von externen IT-Dienstleistern
• Weiterentwicklung der IT-Hard- und Software-Landschaft mit Augenmerk auf neue Technologien
• Erarbeiten und Umsetzen von IT-Sicherheitsrichtlinien
• Dokumentation
• Leitung von IT-Projekten

Ihr Profil:
• Sie verfügen über einen Bachelorabschluss in Informatik oder ähnlichem Bereich oder eine abgeschlossene Ausbildung als Programmierer:in in der Prozessleit- und Automatisierungstechnik, als Elektroniker:in, sind Meister:in oder Techniker:in mit einer EDV-orientierten Ausbildung in der Automatisierungstechnik/Prozessautomatisierung
• Sie sind im Besitz des Führescheines der Klasse B
• Sie arbeiten eigenständig, strukturiert und ergebnisorientiert.
• Arbeiten unter Einfluss von Biostoffen, Lärm und Staub beeinträchtigen Sie nicht.
• Sie sind bereit zur Teilnahme an der Rufbereitschaft und Erreichbar bei Störfällen.

Wir bieten:
• die Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/ VKA)
• Jahressonderzahlung, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung und vermögenswirksamen Leistungen
• Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
• eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit
• Fortbildungsmöglichkeiten für den Aufgabenbereich und individuelle Weiterentwicklung
• ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck bemühen sich um die berufliche Förderung von Frauen auf der Grundlage des bestehenden Frauenförderplanes. Bewerbungen von Frauen und Männern werden gleichermaßen begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Freuen Sie sich auf ein sehr gutes Arbeitsklima bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck, dem kommunalen Umweltdienstleister für die Hansestadt Lübeck.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis zum 19.04.2021 an personal@ebhl.de oder per Post an die

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Abteilung Personal und Allgemeine Organisation
Kennziffer E12/2021
23539 Lübeck

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Bei Fragen zu Ihrer zukünftigen Tätigkeit wenden Sie sich bitte an Herrn Adler unter der Rufnummer 0451 70760 540. Bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Wulf oder Frau Schlie unter den Rufnummern 0451 70760 130 oder -141.

Lübeck, 15.03.2021

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    16.03.2021
  • Bewerbungsschluss am:
    19.04.2021
  • Wochenarbeitszeit:
    39 Stunden
  • Arbeitgeber:
    EBL