Fr, 27.11.2020 5° C

eine:n Leiter:in Projektmanagement

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams als Stabstelle der Direktion zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Leiter:in Projektmanagement

nach Entgeltgruppe 11

Kennziffer E40/2020      

Die Aufgaben sind im Wesentlichen

  • Leitung, Initiierung und Unterstützung von unternehmensspezifischen Projekten zur Weiterentwicklung und Optimierung der Entsorgungsbetriebe, sowie deren Dienstleistungen und Prozesse einschließlich Software
  • Systematische Erfassung, Priorisierung, ggfs. Steuerung der unternehmensweiten Projektaktivitäten, frühzeitiges Erkennen von Zielabweichungen und potenziellen Konflikten sowie Wirkungsanalyse nach Beendigung von Projekten
  • Weiterentwicklung und Pflege von professionellen Projektmanagementwerkzeugen für alle Unternehmensbereiche
  • Selbständige Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen in den zentralen sowie operativen Geschäftsbereichen
  • Unterstützung der internen Revision

Ihr Profil

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes (FH-)Studium (Diplom, Bachelor) der Betriebswirtschaft oder zum Bachelor of Arts Public Administration oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit verwaltungs-, wirtschafts- oder informationstechnischem Schwerpunkt oder weisen eine vergleichbare Qualifikation auf.
  • Sie haben bereits einschlägige Berufserfahrung, beherrschen gängige Projektmanagement­methoden und haben eine ausgeprägte Problem­lösungs­kompetenz.
  • Sie sind kommunikations- und durchsetzungsstark, arbeiten analytisch und denken prozess­orientiert.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den MS Office-Produkten.
  • Sie überzeugen durch Eigeninitiative, Flexibilität und besitzen eine hohe Leistungs­bereitschaft.

Wir bieten

  • die Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/ VKA)
  • Jahressonderzahlung, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung und vermögenswirksamen Leistungen
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit
  • Fortbildungsmöglichkeiten für den Aufgabenbereich und individuelle Weiterentwicklung
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement

Teilzeit ist nach Absprache möglich, sofern insgesamt die volle Wochenarbeitszeit abgedeckt wird; es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck bemühen sich um die berufliche Förderung von Frauen auf der Grundlage des bestehenden Frauenförderplanes.

Bewerbungen von Frauen und Männern werden gleichermaßen begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis zum 15.12.2020 an personal@ebhl.de oder per Post an die

Entsorgungsbetriebe Lübeck

Abteilung Personal

Kennziffer E40/2020

Malmöstraße 22

23560 Lübeck

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Wulf oder Frau Schlie unter den Rufnummern 0451 70760 130 oder -141.

Lübeck, 16.11.2020

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    18.11.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    15.12.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39 Stunden
  • Arbeitgeber:
    EBL