Fr, 27.11.2020 5° C

Buchhalter:in in der Hauptbuchhaltung

 

Wir suchen für unseren Bereich Haushalt und Steuerung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

 

Buchhalter:in in der Hauptbuchhaltung

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Selbstständige Abstimmung der Bilanzkonten, der Erfolgs- und Finanzrechnungskonten der Hansestadt Lübeck und der neun von ihr verwalteten Stiftungen
  • Umsatzsteuerrechtliche und sonstige rechtliche eigenständige Prüfungen von Ein- und Ausgangsrechnungen
  • Selbstständige Prüfung und Abrechnung von Geschäftsbesorgungsverträgen
  • Aufbereitung buchhalterischer Sachverhalte und selbstständige Abstimmung mit den kaufmännisch Verantwortlichen
  • Selbstständige prüfungssichere Dokumentation
  • Durchführung von Jahresabschlussarbeiten und Erstellung von Teilen des Jahresabschlusses der Hansestadt Lübeck und den durch sie verwalteten Stiftungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Konzernbilanz

 

Erwartet werden

  • ein abgeschlossener wirtschaftswissenschaftlicher Bachelorabschluss oder eine kaufmännische Ausbildung mit langjähriger, spezifischer Buchhaltungserfahrung
  • Langjährige Berufserfahrung als Finanzbuchhalter:in vorzugsweise in großen Unternehmen
  • Gute praxisbezogene Kenntnisse des kaufmännischen und/oder des doppischen Rechnungswesens sowie Erfahrungen bei der Jahresabschlusserstellung, vordringlich auch im Konzern
  • Selbstständigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Eigeninitiative
  • Analytisch-logisches Denkvermögen, überdurchschnittliches Engagement und hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Kenntnisse in MS-Office-Programmen
  • Idealerweise Kenntnisse des Buchhaltungsprogramms MACH Finanzen

 

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten. Die Tätigkeit kann auch als Teilzeitbeschäftigung in Form eines Jobsharings ausgeübt werden, da nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung steht.

 

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

 

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 04.12.2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 633002 einstellen.

 

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Ring Telefon 0451 / 122 - 2187 und Herr l´Orteye , Telefon 0451 / 122 - 2053, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Hoffmann, Telefon 0451 / 122 - 1159 zur Verfügung.

 

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    11.11.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    04.12.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben