Fr, 27.11.2020 5° C

Teamleitung Flächenmanagement im Bereich GMHL

Wir suchen für unseren Bereich Gebäudemanagement, Kaufmännisches Gebäudemanagement und Verwaltung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Teamleitung

Flächenmanagement

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Leitung des Teams Flächenmanagement mit zurzeit 7 Mitarbeiter:innen
  • Entwicklung strategischer Ziele und Maßnahmen für die gesamtstädtische Raumversorgung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte und der immobilienstrategischen Ziele der Hansestadt Lübeck
  • Fortentwicklung des Raumplanungskonzeptes der Hansestadt Lübeck mit der Zielrichtung zukunftsfähige und moderne Arbeitswelten zu realisieren
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen, Zielerreichungs- und Wirksamkeitskontrollen unter Berücksichtigung der Erkenntnisse des Instandhaltungsmanagements
  • Steuerung, Evaluierung und Optimierung von Raumplanungsprojekten sowie Präsentation in der Öffentlichkeit und vor politischen Gremien
  • Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen Bereichen (z.B. Schulentwicklung, Stadtentwicklung, Verwaltungsmodernisierung)
  • Mitwirkung an der Portfoliostrategie der HL inkl. Sammlung und Auswertung von Daten zur Entwicklung von hypothetischen Handlungsoptionen
  • Steuerung, Koordinierung und Weiterentwicklung des Miet- und Pachtwesens, der Betriebskosten und der internen Leistungsverrechnung
  • Finanzverantwortung für den Bereich Flächenmanagement, Mieten und Pachten, Betriebskosten

Erwartet werden

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt:in (FH) / B.A. Public Administration bzw. Nachweis der Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder der Zweiten Angestelltenprüfung (Verwaltungsfachwirt:in)

oder

  • Abschluss eines Hochschulstudiums der Fachrichtung Immobilienmanagement oder Wirtschaftsingenieurswesen oder eines vergleichbaren Studiums mit entsprechenden gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrung
  • Führungserfahrung
  • Grundlegende Kenntnisse der Immobilienwirtschaft und Immobilienmanagement
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich des öffentliches Recht
  • Grundkenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen / der Doppik
  • Kompetenz, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen, Prioritäten und Vernetzungen zu erkennen und dabei stets planvoll sowie ziel- und ergebnisorientiert zu handeln
  • Ein hohes Maß an Kommunikations- Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit und der Entwicklung von Strategien
  • Selbstständigkeit, Engagement und Verantwortungsbewusstsein

 

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A 12 SHBesG möglich.

Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.

Gemäß § 5 des Landesbeamtengesetzes werden Ämter mit leitender Funktion, die mindestens der Besoldungsgruppe A 12 SHBesG angehören, zunächst auf Probe übertragen. Die regelmäßige Probezeit beträgt zwei Jahre. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Probezeit wird das Amt auf Dauer übertragen. Für den Fall, dass kein erfolgreicher Abschluss der Probezeit bestätigt werden kann, endet der Anspruch auf Besoldung aus diesem Amt, die mit dem Beginn der Probezeit gezahlt wird.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen besetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27. November 2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 627270 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 15. Dezember 2020 geplant. Wir bitten die Bewerber:innen, sich diesen Tag frei zu halten. Verschiebungen können sich aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ergeben.

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Schulze, Telefon 0451 / 122 - 6512, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Husse, Telefon 0451 / 122 - 1183 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    04.11.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    27.11.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben