Mo, 19.10.2020 13° C

Sachbearbeiter:in in der Ausländerbehörde im Bereich Ordnungsamt

Wir suchen für unseren Bereich Ordnungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

 

Sachbearbeiter:in in der Ausländerbehörde

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • das Verfügen von Ausweisungen
  • die Verlust- und Nichtbestehensfeststellung nach dem FreizügG/EU
  • das Verfügen, Vorbereiten und Durchführen der Abschiebung
  • die Förderung und Beratung zur freiwilligen Ausreise
  • das Prüfen missbräuchlicher Vaterschaftsanerkennungen
  • die Rücknahme und der Widerruf von Aufenthaltstiteln
  • das Beantragen von Ausreisegewahrsam und Abschiebungshaft sowie Vertreten der Hansestadt Lübeck vor dem Amtsgericht

Erwartet werden:

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt:in (FH) oder B.A. Public Administration bzw. verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. die Zweite Angestelltenprüfung (Verwaltungsfachwirt:in) oder verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Polizei oder gleichwertige Erfahrungen und Fähigkeiten aus beruflicher Tätigkeit
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten- insbesondere im Fall von negativen Entscheidungen
  • Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und gute Englisch Kenntnisse
  • Erfahrung im Umgang mit Publikum und Interesse am Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund
  • Gute mündliche und schriftliche und kundenorientierte Ausdrucksweise
  • die Bereitschaft, Ihre Arbeitszeiten den Diensterfordernissen anzupassen (auch außerhalb der Servicezeiten in Abend- oder Morgenstunden), sowie die Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • möglichst fundierte Kenntnisse im Ausländerrecht, EU-Recht als auch im allgemeinen Verwaltungsrecht
  • Gute EDV-Kenntnisse (Office)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, Teilzeitbeschäftigung ist nach Absprache möglich. Die Stelle ist nach EG 9c TVöD bewertet. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A 10 SHBesG möglich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.10.2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 619958 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Schönborn, Telefon 0451 / 122 - 3219, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Wulf, Telefon 0451 / 122 -1179, zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    29.09.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    30.10.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben