Mo, 19.10.2020 13° C

Sachgebietsleitung Bauaufsicht im Bereich Stadtplanung und Bauordnung

Bei der Hansestadt  Lübeck ist im Bereich Stadtplanung und Bauordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer

Sachgebietsleitung
Bauaufsicht

zu besetzten.

Wir suchen eine Persönlichkeit, die durch zielorientiertes Führen und Handeln, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, verbunden mit Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreudigkeit und hohe Belastbarkeit in der Lage ist, die Belange der Unteren Bauaufsichtsbehörde nach außen sowie innerhalb der Verwaltung zu vertreten.

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer städtebaulich und landschaftlich besonders reizvollen Großstadt (ca. 220.000 Einwohner:innen), deren Altstadt UNESCO-Welterbe ist.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Leitung eines Sachgebietes in der Abteilung Bauaufsicht / Bauberatung / Prüfamt für Standsicherheit.
  • Sachbearbeitung im Rahmen der Erteilung von Vorbescheiden und Baugenehmigungen (Erarbeitung und Entscheidung über die Zulässigkeit von Bauvoranfragen und Bauanträgen)
  • Prüfung und Sachbearbeitung von Verstößen gegen Bauvorschriften
  • Vertretung der Abteilungsleitung

Erwartet werden

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Städtebau oder einer anderen einschlägigen technischen Fachrichtung
  • Ein breit gefächertes Wissensspektrum im planungs- und baurechtlichen Bereich
  • Erfahrung im Umgang mit historischer Bausubstanz (Denkmal- und Stadtbildpflege) sind von Vorteil
  • Eine gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, serviceorientiertes Auftreten
  • Die Fähigkeit auf Grundlage des geltenden Rechts Antragsteller wohlwollend in Ihrem Baugesuch zu begleiten. Hierzu sind ein gutes Verhandlungsgeschick und ein sicheres Auftreten erforderlich.
  • Die Fähigkeit, sich schnell in neue Rechtsgrundlagen, insbesondere Verwaltungsrecht, einzuarbeiten
  • Gute EDV-Kenntnisse (insbesondere der Office-Produkte)

Es handelt sich um Vollzeitarbeitsverhältnis; eine Besetzung in Teilzeit ist möglich, sofern insgesamt die volle Wochenarbeitszeit abgedeckt wird.

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen  zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis 30. Oktober 2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 617867 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Schröder, Telefon 0451 / 122 - 6100, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Pagell, Telefon 0451 / 122 - 1196 zur Verfügung.
 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    29.09.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    30.10.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben