Mi, 30.09.2020 16° C

Projektmanager*:in für Digitalisierungsprojekte (Datensouveränität)

 

 

Wir suchen für die Stabsstelle Digitalisierung, Organisation und Strategie, die mit der digitalen Transformation der Stadtverwaltung und des Stadtgebietes beauftragt ist, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Projektmanager:in für Digitalisierungsprojekte (Datensouveränität)

Für die Hansestadt Lübeck ist die digitale Souveränität ihrer Bürger:innen ein strategisches Ziel. Die Hansestadt Lübeck fördert die Datensouveränität und stellt damit die Autonomie des Datengebenden in den Mittelpunkt, welcher reflektiert und durch seine Fähigkeiten selbstständig in der Lage ist, sich informationell selbstbestimmt in einer digitalisierten Welt zu bewegen.[ ]  (Rahmenkonzept zur Digitalen Strategie: VO/2020/08509). Ziel ist es, die digitale Souveränität von Bürger:innen durch menschzentrierte Informations- und Interaktionsangebote bei Kontakten mit der öffentlichen Verwaltung zu fördern. Im Rahmen diese Projektes werden Sie eng mit Partner:innen aus der Verwaltung, wissenschaftlichen Einrichtungen und dem IT-Sektor zusammenarbeiten. Aus diesem Grund sucht die Hansestadt eine / einen erfahrene(n) Projektmanager:in für Digitalisierungsprojekte.

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Projektleitung des Teilprojektes Bürgerservices und verwaltungsinterne Datenweitergabe des Forschungsprojektes Digitale Souveränität durch E-Government
  • Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen u.a. zur Erhöhung von Datensouveränität
  • Mitwirkung in anderen Digitalisierungsprojekten

 

Persönliche Voraussetzungen

  • Hohe Kunden-, Team- und Ergebnisorientierung sowie eigenverantwortliche, selbstständige und ziel-/ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Die Fähigkeit, unternehmerisch zu denken, Vorhandenes in Frage zu stellen und Neues zu gestalten
  • Verbindliches und überzeugendes Auftreten mit klarem Fokus auf Ziele und Lösungen auch in bereichsübergreifenden Fragestellungen
  • Kommunikationsstärke, Soziale Kompetenz, Motivationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie Problemlösungskompetenz sind keine Fremdwörter für Sie
  • Hohe Belastbarkeit bei schwankendem Arbeitsvolumen mit Termindruck

 

Fachliche Voraussetzungen

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium (Diplom / Master) der Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften oder eines inhaltlich eng verwandten Studiengangs, alternativ ein abgeschlossenes Verwaltungsstudium mit langjähriger Berufserfahrung und einschlägigen Erfahrungen in den Bereichen der Digitalisierung / Projektmanagement / Change Management / Informationstechnik
  • Ausgeprägtes Fachwissen im agilen Projektmanagement (z.B. Product Owner) sowie Expertise und nachgewiesene praktische Erfahrungen in der Leitung von Digitalisierungs- und Changeprojekten
  • Erfahrungen im Geschäftsprozessmanagement, idealerweise mit praktischen Erfahrungen (z. B. als CBPP®) und Erfahrungen in der Prozessmodellierung in BPMN 2.0, idealerweise mit Kenntnissen in der technischen Umsetzung von Prozessmodellen und deren Digitalisierung bzw. Automatisierung
  • Ausgeprägtes Verständnis für digitale Souveränität (z.B. Medienkompetenz, sichere Transportwege, geeignete Angebote und regulatorische Maßnahmen) und grundlegendes Verständnis von IT-Sicherheit und Datenschutz sowie der Block-Chain-Technologie
  • Sehr sicherer Umgang mit gängigen Büroanwendungen, z.B. MS Office, insbesondere Excel, PowerPoint und Word; Wünschenswert wären auch Kenntnisse zur Zertifizierung im Projektmanagement Scrum, GPM, PMI oder PRINCE2 sowie IREP Zertifizierung und Erfahrungen mit BPM Software

 

Wir bieten

  • Ein attraktives Lebensumfeld in der Hansestadt Lübeck mit etwa 220.000 Einwohnern und mittelalterlicher Innenstadt. Sie finden hier Kultur, Natur, Wissenschaft und nicht zuletzt die Ostseeküste.
  • Die Mitarbeit in einem engagierten Team im Umfeld des Bürgermeisters und der Stadtpolitik. Die Funktion Projektmanager:in für Digitalisierungsprojekte ist bei der Hansestadt Lübeck in der Stabsstelle Digitalisierung, Organisation und Strategie unter der Leitung des Chief Digital Officer direkt beim Bürgermeister angesiedelt.
  • Eine Aufgabe, die Ihnen ermöglicht, aktiv an der digitalen Transformation der Hansestadt Lübeck mitzuarbeiten und diese auch mitzugestalten.
  • Einen Arbeitsplatz, der nur fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof Lübeck entfernt ist, was Ihnen eine bequeme Anreise ermöglicht. Auch die Altstadtinsel ist fußläufig in 10 Minuten erreichbar.

Wir wollen den Standort Lübeck und die Verwaltung modern, digital und bürgerfreundlich ausrichten und bieten Ihnen die Möglichkeit, die Stadt in einer Aufbruchsphase aktiv mit zu gestalten.

Gute Zusammenarbeit, gegenseitiges Vertrauen, Selbstständigkeit und Loyalität sind für uns selbstverständlich. Zusätzlich erhalten Sie die Vorteile eines sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatzes mit flexibler Zeitgestaltung.

Es handelt sich um eine zunächst bis 31.07.2023 befristete Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 26 Stunden. Die Aufgaben sind nach Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

 

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12.10.2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 618893 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Dr. Ivens, Telefon 0451 / 122 - 1515, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Junker, Telefon 0451 / 122 - 1132, zur Verfügung.

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    15.09.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    12.10.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    26.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben