Mi, 30.09.2020 15° C

Ausbildung im Beruf "Gärtner:in"

Die Hansestadt Lübeck sucht Auszubildende  zum 01.08.2021 für den Beruf:

 

Gärtner:in

 

Du hast Freude am Umgang mit Pflanzen und interessierst dich für Natur und Umwelt? Du verfügst über Fitness und magst die körperliche Arbeit im Freien? Dann ist die Ausbildung  Gärtner:in  genau das Richtige für dich!

Gärtner:innen der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei

legen Grabstätten und Friedhofsanlagen an, bepflanzen und pflegen sie und kultivieren zum Teil auch selbst Pflanzen.

Gärtner:innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

gestalten die Umwelt nach Plänen von Landschaftsarchitekten und -architektinnen, bauen, pflegen, sanieren und pflanzen Außenanlagen, insbesondere Grünanlagen aller Art. Gärtner:innen leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für eine lebenswerte Stadt. Sie gestalten und pflegen die städtischen Grünflächen und Friedhöfe.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erster allgemeinbildender Schulabschluss (ehemals Hauptschulabschluss)
  • körperliche Leistungsfähigkeit
  • Umweltbewusstsein
  • Liebe zur Natur
  • Freude an der Arbeit im Freien
  • gute Beobachtungsgabe

Gliederung der Ausbildung:

  • Die praktische Ausbildung erfolgt jeweils in der gewählten Fachrichtung entsprechend in den Bereichen Stadtgrün und Verkehr.
  • Begleitend findet der Berufsschulunterricht in der Emil-Possehl-Schule in Lübeck statt. Ergänzend dazu werden überbetriebliche Lehrgänge in Ellerhoop oder Rendsburg während der gesamten Ausbildungszeit durchgeführt.

Ausbildungsinhalte:

  • Fachrichtung Friedhofsgärtnerei: Zu den theoretischen und praktischen Inhalten gehören u.a.: Boden- und Pflanzenkunde, Aufbereiten und Herrichten von Erden und Substraten, Grabstättenplanung und -pflege, Einsatz und Wartung von Maschinen.

  • Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau:   Zu den theoretischen und praktischen Inhalten gehören u.a.: Boden- und Pflanzenkunde, Vorbereiten, Herstellen von befestigten Flächen und Bauwerken, Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten, Einsatz und Wartung von Maschinen.

Wir bieten Dir:

  • Eine abwechslungsreiche duale Ausbildung mit guten Übernahmechancen
  • Tarifliche Bezahlung nach dem TVöAD von derzeit über 1000,- ? monatlich
  • Qualifizierte Betreuung durch engagierte Ausbilder:innen
  • Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersversorgung und Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein NAH.SH-Firmenabo

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt. Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewirb dich bis zum 31.12.2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort kannst Du Deine vollständige Bewerbung einschließlich des letzten Schulzeugnisses  unter der Stellenangebots-ID  607977 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen.

Ansprechpartnerinnen für Rückfragen sind:

Frau Derlatka Tel.: 0451 / 122-1137

 

Internet: www.luebeck.de/ausbildung, www.berufe-sh.de

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    04.08.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    31.12.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben