Mi, 30.09.2020 16° C

Ausbildung als Forstwirt:in

Die Hansestadt Lübeck sucht Auszubildende zum 01.08.2021 für den Beruf:

 

Forstwirt:in

 

Du interessierst Dich für den Erhalt und die Nutzung des Waldes und arbeitest gerne im Freien? Der Umgang mit der Motorsäge und anderen Maschinen und Geräten begeistern Dich? Dann ist die Ausbildung zur Forstwirtin/zum Forstwirt genau das Richtige für Dich! Forstwirte leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für eine lebenswerte Stadt. Sie kennen die über viele Jahrzehnte und länger wirkenden Kreisläufe der Natur und wissen, den Wald als Wirtschaftsbetrieb und Naherholungsgebiet für die Menschen zu nutzen. Sie erledigen alle zum Erhalt und für die Nutzung des Waldes erforderlichen Aufgaben, legen Kulturflächen an, schützen und pflegen Waldbestände, ernten Holz, sortieren und lagern es. Sie bauen und unterhalten Waldwege und Erholungseinrichtungen.

 

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erster allgemeinbildender Schulabschluss
  • handwerkliches Geschick im Umgang mit Maschinen und Geräten
  • körperliche Leistungsfähigkeit bei der Arbeit im Freien
  • Umweltbewusstsein und Interesse am Wald und seinen Pflanzen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten

Gliederung der Ausbildung:

  • Die praktische Ausbildung erfolgt in den Forstbetriebsbezirken des Bereiches Stadtwald.
  • Begleitend findet der Berufsschulunterricht in Form von Blockunterricht in der Lehranstalt für Forstwirtschaft in Bad Segeberg statt.

Ausbildungsinhalte:

  • Zu den Lehrinhalten gehören u. a.: Waldwirtschaft und Landschaftspflege, Holzernte und Forsttechnik, Mensch und Arbeit, Mathemaik

  • In der Praxis lernst du die Grundlagen der wirtschaftlichen Holzgewinnung sowie die Waldbegrünung und die Waldpflege kennen. Daneben gehören der Natur-und Umweltschutz, die Landschaftspflege, der Waldschutz und der Wegebau zu den Aufgaben. Du erlernst zudem das Führen von forstlichen Maschinen.

Wir bieten Dir:

  • Eine abwechslungsreiche duale Ausbildung mit guten Übernahmechancen
  • Tarifliche Bezahlung nach dem TVöAD von derzeit über 900,- ? monatlich
  • Qualifizierte Betreuung durch engagierte Ausbilderinnen und Ausbilder
  • Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersversorgung und Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein NAH.SH-Firmenabo

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen bevorzugt berücksichtigt. Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte bewirb dich bis zum 31.12.2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort kannst Du Deine vollständige Bewerbung einschließlich des letzten Schulzeugnisses unter der Stellenangebots-ID  607800 einstellen.

 

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen.

 

Ansprechpartnerinnen für Rückfragen sind:

 

Frau Derlatka Tel.: 0451 122 -1137

 

Internet: www.luebeck.de/ausbildung, www.berufe-sh.de

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    04.08.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    30.12.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben