Mittwoch 07.12.2022

Straßenbenennungen B-Plan 07.32.00 – Schlutuper Straße / Lauerhofer Feld

Öffentliche Bekanntgabe von Straßenbenennungen
B-Plan 07.32.00 – Schlutuper Straße / Lauerhofer Feld

  1. Der Bauausschuss der Hansestadt Lübeck hat in seiner Sitzung am 20.06.2022 folgende Straßenbenennung beschlossen:

Grünfeldt-Ring:         Planstraße A, die als Ringstraße das neue Baugebiet erschließen wird.

Die Ringstraße wurde nach den drei jüdischen Schwestern: Emma, Minna und Clara Grünfeldt aus Lübeck, Charlottenstraße, benannt.

Sie wurden am 06.12.1941 zusammen mit anderen Lübecker Juden nach Riga deportiert, wo sie umkamen.

Zwei der drei Schwestern, die als Kinder dem jüdischen Glauben angehörten, sind später zur evangelisch-lutherischen Kirche übergewechselt.
Emma, geb. am 08.09.1880 in Wismar, wirkte 30 Jahre als evangelische Religionslehrerin an der heutigen Kahlhorst Schule.
Minna arbeitete im Sekretariat des Katharineums.
Die ehemalige jüdische Religionszugehörigkeit der Schwestern führte zur Diskriminierung, Verfolgung, Deportation und zum Tod.

Am 12. April 2008 wurden vor der ehemaligen Wohnung der Schwestern in der Charlottenstraße 26 in Lübeck drei Stolpersteine verlegt, um an sie zu erinnern.

 

Hansestadt Lübeck

Jan Lindenau

Der Bürgermeister

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    24.11.2022
Anlagen