Freitag 01.07.2022

Amtliche Bekanntmachung über das endgültige Ergebnis der Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag am 08. Mai 2022

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Landtagswahl am 8. Mai 2022 im Wahlkreis 31 Lübeck-Ost

die Hansestadt Lübeck macht bekannt, dass der Kreiswahlausschuss im Wahlkreis 31 Lübeck-Ost in öffentlicher Sitzung am 12.05.2022 folgendes endgültiges Wahlergebnis festgestellt hat:

Wahlberechtigte: 58.938
Wählerinnen und Wähler: 30.697
Ungültige Erststimmen: 443
Gültige Erststimmen: 30.254
Ungültige Zweitstimmen: 220
Gültige Zweitstimmen: 30.477

Von den gültigen Erststimmen (Wahlkreisbewerberinnen und -bewerber) entfallen auf:

Nr. Bewerber/in Name der Partei / Kennwort Stimmen
1. Dr. Junghans, Hermann Christlich Demokratische Union Deutschlands 11.151
2. Puhle, Jörn Sozialdemokratische Partei Deutschlands 8.528
3. Pott, Sophia Marie BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 5.883
4. Leber, Thomas Markus Freie Demokratische Partei 1.430
5. Groß, Dirk Alternative für Deutschland 1.561
6. Karrenbrock, Thomas DIE LINKE 768
9. Voht, Gregor FREIE WÄHLER 460
12. Zölck, Michael Basisdemokratische Partei Deutschland 351
13. Eddelbüttel, Alexander Partei der Humanisten 12

Von den gültigen Zweitstimmen (Landesliste) entfallen auf:

Nr. Name der Partei Stimmen
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands 12.228
2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands 6.262
3. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 5.933
4. Freie Demokratische Partei 1.548
5. Alternative für Deutschland 1.560
6. DIE LINKE 607
7. Südschleswigscher Wählerverband 1.023
8. Piratenpartei Deutschland 96
9. FREIE WÄHLER 211
10. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative 190
11. Zukunft. 45
12. Basisdemokratische Partei Deutschland 294
13. Partei der Humanisten 69
14. Partei für Gesundheitsforschung 40
15. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ 232
16. Volt Deutschland 139

Der Kreiswahlausschuss hat weiter festgestellt, dass Dr. Junghans, Hermann (CDU) mit 11.151 die meisten Stimmen erhalten hat und damit im Wahlkreis 31 Lübeck-Ost gewählt ist.

 

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Landtagswahl am 8. Mai 2022 im Wahlkreis 32 Lübeck-West

die Hansestadt Lübeck macht bekannt, dass der Kreiswahlausschuss im Wahlkreis 32 Lübeck-West in öffentlicher Sitzung am 12.05.2022 folgendes endgültiges Wahlergebnis festgestellt hat:

Wahlberechtigte: 55.011
Wählerinnen und Wähler: 25.990
Ungültige Erststimmen: 489
Gültige Erststimmen: 25.501
Ungültige Zweitstimmen: 243
Gültige Zweitstimmen: 25.747

Von den gültigen Erststimmen (Wahlkreisbewerberinnen und -bewerber) entfallen auf:

Nr. Bewerber/in Name der Partei / Kennwort Stimmen
1. Hildebrand, Dagmar Christlich Demokratische Union Deutschlands 7.928
2. Schiebe, Sophia Sozialdemokratische Partei Deutschlands 7.250
3. Ramcke, Arne BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 5.938
4. Garken, Hendrik Freie Demokratische Partei 1.236
5. Schaffer, Claus Alternative für Deutschland 1.565
6. Ising, Sebastian DIE LINKE 916
9. Voht, Ingo FREIE WÄHLER 668

Von den gültigen Zweitstimmen (Landesliste) entfallen auf:

Nr. Name der Partei Stimmen
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands 8.811
2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands 5.397
3. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 5.711
4. Freie Demokratische Partei 1.367
5. Alternative für Deutschland 1.366
6. DIE LINKE 693
7. Südschleswigscher Wählerverband 1.053
8. Piratenpartei Deutschland 132
9. FREIE WÄHLER 233
10. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative 232
11. Zukunft. 25
12. Basisdemokratische Partei Deutschland 227
13. Partei der Humanisten 65
14. Partei für Gesundheitsforschung 42
15. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ 229
16. Volt Deutschland 164

Der Kreiswahlausschuss hat weiter festgestellt, dass Hildebrand, Dagmar (CDU) mit 7.928 die meisten Stimmen erhalten hat und damit im Wahlkreis 32 Lübeck-West gewählt ist

 

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Landtagswahl am 8. Mai 2022 im Wahlkreis 0133 Lübeck-Süd

die Hansestadt Lübeck macht bekannt, dass der Kreiswahlausschuss im Wahlkreis 33 Lübeck-Süd in öffentlicher Sitzung am 12.05.2022 folgendes endgültiges Wahlergebnis festgestellt hat:

Wahlberechtigte: 53.696
Wählerinnen und Wähler: 31.709
Ungültige Erststimmen: 393
Gültige Erststimmen: 31.316
Ungültige Zweitstimmen: 171
Gültige Zweitstimmen: 31.538

Von den gültigen Erststimmen (Wahlkreisbewerberinnen und -bewerber) entfallen auf:

Nr. Bewerber/in Name der Partei / Kennwort Stimmen
1. Röttger, Anette Christlich Demokratische Union Deutschlands 8.750
2. Odendahl, Sandra Sozialdemokratische Partei Deutschlands 7.380
3. Balke, Jasper BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 10.767
4. Kruse, Celine Luisa Freie Demokratische Partei 1.217
5. Gaidetzka, Andrea Alternative für Deutschland 1.107
6. Zunft, Katjana DIE LINKE 1.179
9. Schneider, Tim FREIE WÄHLER 500
12. Dohse, Rolf Basisdemokratische Partei
Deutschland
416

Von den gültigen Zweitstimmen (Landesliste) entfallen auf:

Nr. Name der Partei Stimmen
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands 9.816
2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands 5.349
3. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 9.934
4. Freie Demokratische Partei 1.630
5. Alternative für Deutschland 1.115
6. DIE LINKE 892
7. Südschleswigscher Wählerverband 1.190
8. Piratenpartei Deutschland 139
9. FREIE WÄHLER 196
10. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative 281
11. Zukunft. 32
12. Basisdemokratische Partei Deutschland 355
13. Partei der Humanisten 76
14. Partei für Gesundheitsforschung 34
15. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ 259
16. Volt Deutschland 240

Der Kreiswahlausschuss hat weiter festgestellt, dass Balke, Jasper (GRÜNE) mit 10.767 die meisten Stimmen erhalten hat und damit im Wahlkreis 33 Lübeck-Süd gewählt ist.

Nach §44 Landeswahlgesetz kann jede oder jeder Wahlberechtigte gegen die Gültigkeit der Wahl binnen zwei Wochen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses Einspruch erheben. Der Einspruch ist beim zuständigen Kreiswahlleiter oder dem Landeswahlleiter schriftlich einzureichen oder mündlich zur Niederschrift zu erklären. Der Einspruch ist innerhalb der Einspruchsfrist zu begründen.

Jan Lindenau, Kreiswahlleiter und Bürgermeister
Lübeck den 12.05.2022

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    16.05.2022