Montag 21.06.2021

Allgemeinverfügung der Hansestadt Lübeck zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus

Allgemeinverfügung der Hansestadt Lübeck
über die Test- und Nachweispflicht für Grenzpendler:innen und Grenzgänger:innen
hier: Aufhebung der mit Allgemeinverfügung vom 31.03.2021 angeordneten Test- und Nachweispflicht für Grenzpendler:innen und Grenzgänger:innen

Gemäß §§ 28 Absatz 1 Satz 1 (Infektionsschutzgesetz -IfSG) in Verbindung mit §§ 2 Satz 1 Nr. 11 und 12, 3, 4 und 6 der Verordnung der Bundesregierung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag (Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseV) vom 12.05.2021 i.V.m. dem Runderlass des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren vom 12.05.2021 wird die Allgemeinverfügung der Hansestadt Lübeck über die Test- und Nachweispflicht von Grenzpendler:innen und Grenzgänger:innen vom 31.03.2021 mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Begründung:

Im Hinblick auf die nunmehr bundeseinheitliche Regelung durch die Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseV vom 12.05.2021 wurden die Gesundheitsämter durch Runderlass des Landes Schleswig-Holstein zur Test- und Nachweispflicht von Grenzpendler:innen und Grenzgänger:innen vom 12.05.2021 (VIII PG ÖGD T - 106740/2020) angewiesen, die auf der Grundlage des Runderlasses vom 30.03.2021 verfügten Maßnahmen aufzuheben.

Lübeck, den 14.05.2021

gez.

Jan Lindenau
Bürgermeister

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    14.05.2021