Freitag 27.01.2023

Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

Auftragsbekanntmachung
Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hansestadt Lübeck, Bereich 5.061.2 - Fachbereichsdienste / Submission
Postanschrift: Mühlendamm 10-12
Ort: Lübeck
NUTS-Code: DEF03 Lübeck, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 23552
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Submission
E-Mail: SubmissionPlanenundBauen@luebeck.de
Telefon: +49 451/1226014
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.luebeck.de

I.3) Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur
Verfügung unter: https://www.subreport.de/E49891892
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Installation Lüftungs- u. Kälteanlagen, Museum Behnhaus/ Drägerhaus, Hansestadt Lübeck

II.1.2) CPV-Code Hauptteil
45330000 Installateurarbeiten

II.1.3) Art des Auftrags
Bauauftrag

II.1.4) Kurze Beschreibung:
Sanierung u. Umbau Museum Behnhaus/ Drägerhaus Installation Lüftungs-/ Kälteanlagen

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert

II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2) Beschreibung

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
45300000 Bauinstallationsarbeiten

II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
NUTS-Code: DEF03 Lübeck, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DE Deutschland
NUTS-Code: DEF Schleswig-Holstein
NUTS-Code: DEF0 Schleswig-Holstein
Hauptort der Ausführung:
Lübeck Königstraße 9-11 23552 Lübeck

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
- 5 Zentrallüftungsgeräte 1.540m³/h bis 3.450 m³/h als Vollklimaanlagen
- 1 RWA-Anlage mit 2 x 11.000 m³/h
- 3 Abluftanlagen
- ca. 530 m Wickelfalzrohr
- ca. 870 m² Stahlblechkanäle
- ca. 80 m erdverlegte Lüftungsleitungen
- ca. 225 m im Fußbodenaufbau verlegte Lüftungsleitungen
- 5 Kälte-Splitt-Anlagen mit 3,5 kW bis 15,5 kW
- 1 Kälteunit als Verflüssigersatz mit 2 Kältekreisen mit 18,1 kW und 9,6 kW
- ca. 430 m Kältemittelleitungen

II.2.5) Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis

II.2.6) Geschätzter Wert

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 27
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: nein

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert
wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufsoder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Nachweis der Eignung durch Eigenerklärung oder Präqualifikation (PQ- Verein); bei Einsatz von
Nachunternehmern ist deren Eignung auf Verlangen nachzuweisen.

III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Nachweis der Eignung durch Eigenerklärung oder Präqualifikation (PQ- Verein); bei Einsatz von
Nachunternehmern ist deren Eignung auf Verlangen nachzuweisen.

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Nachweis der Eignung durch Eigenerklärung oder Präqualifikation (PQ- Verein); bei Einsatz von
Nachunternehmern ist deren Eignung auf Verlangen nachzuweisen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/02/2023
Ortszeit: 10:00

IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

IV.2.6) Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/04/2023

IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/02/2023
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3) Zusätzliche Angaben:

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,
Arbeit,Technologie und Tourismus
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 4319884542
Fax: +49 4319884702

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/12/2022

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    08.12.2022
  • Ablauf der Angebotsfrist am:
    20.02.2023