Sa, 04.07.2020 18° C

Vergabeverfahren Nr. 1.102.1-032/2040/17 über die Durchführung eines Sicherheitsdienstes

Öffentliche Ausschreibung Nr. 1.102.1-032/20
Hansestadt Lübeck
Der Bürgermeister
Bereich Logistik, Statistik und Wahlen
Beschaffung und Sachverwaltung
Fackenburger Allee 29
23554 Lübeck
Tel.: 0451 / 122 – 7392 oder 122 - 7330, Fax: 0451 / 122 – 7399,
E-Mail: beschaffungsstelle@luebeck.de

Vergabeverfahren Nr. 1.102.1-032/2040/17 über die Durchführung eines Sicherheitsdienstes im Bereich Soziale Sicherung der Hansestadt Lübeck

Die Vergabe erfolgt als Gesamtauftrag.

Umfang der Leistung:

Der Bereich Soziale Sicherung (Standort Verwaltungszentrum Mühlentor) beabsichtigt, Sicherungsdienstleistungen / Bewachungsdienstleistungen durch externe Dienstleister durchführen zu lassen. Der Stundenumfang für den Zeitraum vom 01.02.2021 – 31.01.2023 (24 Monate) zzgl. Verlängerungsoption für die Auftraggeberin bis zum 31.01.2024 ist mit ca. 28 Stunden wöchentlich vorgesehen 

Die Vergabeunterlagen können ab dem 20.06.2020 unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y6NYYHH/documents

Es sind ausschließlich elektronische Angebote über die Vergabeplattform DTVP  zu übermitteln, verspätet eingehende Anträge werden nicht gewertet; Bieterfragen sind bis zum 15.07.2020 zugelassen.

Die Angebote sind bis zum 20.07.2020, 10:00 Uhr bei der oben genannten Dienststelle einzureichen. Bieter sind bei der Eröffnung der Angebote nicht zugelassen.

Die wesentlichen Bedingungen gehen aus dem Leistungsverzeichnis hervor.

Mit dem Angebot werden folgende Unterlagen verlangt:

  • eine Erklärung gemäß Anl. 5
    oder eine Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank (www.pq-vol.de) bzw. in das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (www.amtliches-verzeichnis.ihk.de)
  • Angaben zur Anforderung eines Gewerbezentralregisterauszuges gemäß Anlage 6
  • Nachweis über die Einhaltung der elementaren Regelungen/Anforderungen der DIN 77200 Sicherheitsdienstleistungen (bspw. Organisationsaufbau, Versicherung, Qualitätsmanagement, Arbeits- u. Gesundheitsschutz, Einsatzleitung, Dienstanweisungen, Personalauswahl, Beschäftigungsbedingungen, Ausrüstung/Kleidung u.v.a.) durch Vorlage eines Zertifikats nach der DIN 77200 oder einer vergleichbaren Bestätigung, wahlweise auch durch Einreichung einer ausführlichen Eigenerklärung über die Aufgabenerledigung oder entsprechendem Informationsmaterial
  • eine Referenzliste mit folgenden Angaben:

- mindestens 5 Auftraggeber mit Aufträgen in vergleichbarem Rahmen in den letzten zwei Jahren
- Auftragsumfang
- Ausführungszeitraum
- deutschsprechende Ansprechpartner und deren Telefonnummern

  • Nachweis einer ausreichenden Haftpflichtversicherung (siehe Punkt 6)
  • Nachweis über die Erlaubnis nach § 34a GewO
  • Schriftliches Konzept zum einzusetzenden Personal (siehe auch B. 19)

Ablauf der Bindefrist / Zuschlagfrist: 19.08.2020

Nachprüfstelle für kommunale Lieferleistungen ist das Referat IV 27, für kommunale Dienstleistungen das Referat IV 32 beim Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten Schleswig-Holstein, Postfach 7125, 24171 Kiel.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    22.06.2020
  • Ablauf der Angebotsfrist am:
    19.08.2020