So, 31.05.2020 17° C

Mitarbeiter:in im Personalbereich (Stellenbewertungen) im Bereich Personal- und Organisationsservice

Lübecker Marzipan, Thomas Mann, das Holstentor - das sind die Begriffe, die vielen zuerst zu unserer Stadt einfallen. Doch die Hansestadt Lübeck ist weit mehr als das. Sie besitzt einen der größten Fährhafen Europas und ist mit rund 220.000 Einwohnern das Wissenschafts-, Produktions- und Dienstleistungszentrum an der Ostsee und die zweitgrößte Stadt in der Metropolregion Hamburg. Die für ihre Kirchen, Backsteingotik und ihre Geschichte berühmte Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Heute profiliert sich die Stadt mit einer vielfältigen und lebendigen Kunst- und Kulturszene als Kulturstadt des Nordens. Malerisch an der Ostsee gelegen, umgeben von einer attraktiven Natur- und Kulturlandschaft und als Standort dreier europaweit profilierter Hochschulen mit einem namhaften Universitätsklinikum bietet die Stadt eine hohe Lebensqualität. Die Stadtverwaltung ist mit insgesamt 4.900 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in der Region.

 

Wir suchen für unseren Bereich Personal- und Organisationsservice zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

 

Mitarbeiter:in im Personalbereich (Stellenbewertungen)

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Beratung der internen Verwaltung bei der Erstellung von Stellen- und Aufgabenbeschreibungen,
  • selbständige Durchführung von Stellenbewertungen für Beamt:innen und Beschäftigte,
  • ggf. Erläutern und Vertreten des Bewertungsergebnisses, gegenüber den zu beteiligenden Personen und Gremien sowie
  • Mitarbeit an der Optimierung / Digitalisierung der Bewertungsprozesse.

 
Erwartet werden

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt:in (FH) bzw. B.A. Public Administration oder als Betriebswirt:in (Bachelor) mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft / Personalmanagement bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung,
  • oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r sowie eine erfolgreich absolvierte 2. Angestelltenprüfung,
  • mehrjährige Erfahrung als Mitarbeiter:in in einer Verwaltung und gute Kenntnisse in der Methodik der Rechtsanwendung,
  • idealerweise Erfahrung im Personal- oder Organisationsbereich,
  • analytisches Denkvermögen und eine gute Urteilskraft,
  • Erfahrung im Umgang mit den gängigen EDV-Programmen,
  • Lust und Ideen, die Entwicklung und Einführung digitaler Prozesse in die Stellenbewertung zu begleiten und
  • eine hohe Kommunikationsfähigkeit im ständigen Interessensausgleich zwischen verschiedenen Akteuren

 
Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche, zentrale Fachaufgabe mit hoher Selbständigkeit und Verantwortung,
  • eine gute Einarbeitung,
  • ein stadteigenes Fortbildungs- und Personalentwicklungsprogramm,
  • ein etabliertes Gesundheitsmanagement und
  • ein kollegiales Umfeld in einem engagierten Team.

 
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, Teilzeitbeschäftigung ist möglich, sofern von mehreren Teilzeitbeschäftigten insgesamt die volle Wochenarbeitszeit der Stelle abgedeckt wird.
 
Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Für Beamt:innen ist bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A 11 SHBesG möglich. Tarifbeschäftigten wird eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.06.2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 589588 einstellen.

 

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Harbort, Telefon 0451 / 122 - 1157, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Müller, Telefon 0451 / 122 - 1121 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    18.05.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    15.06.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben