Mi, 08.04.2020 7° C

Sachbearbeiter:in Abteilung Angelegenheiten für Ausländer:innen, Team Einbürgerung / Staatsangehörigkeiten

Wir suchen für unseren Bereich Ordnungsamt, Abteilung Angelegenheiten für Ausländer:innen, Team Einbürgerung / Staatsangehörigkeiten, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

 

Sachbearbeiter:in

Die regierungstragenden Parteien des Schleswig-Holsteinischen Landtages haben im  Koalitionsvertrag für die 19. Legislaturperiode (2017 bis 2022) vereinbart, die Schritte zur Nutzung der rechtlichen Spielräume zur Erleichterung der Einbürgerung fortzusetzen und die Ermessenseinbürgerung weiter zu stärken . Zu diesem Zwecke soll eine landesweite Einbürgerungskampagne stattfinden, die insbesondere bestimmte Zielgruppen anspricht.

Ziel der Einbürgerungskampagne ist es, die Anzahl an Einbürgerungen im Land Schleswig-Holstein zu erhöhen und das sogenannte Einbürgerungspotential auszuschöpfen.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung des regionalen Arbeitskonzepts, u. a. durch Mitwirkung bei der
    • direkten (z. B. durch Anschreiben, Informationsveranstaltungen an Schulen, Aktivierung von Multiplikatoren) oder
    • indirekten (z. B. Werbekampagnen, Plakate, Flyer) Ansprache von Ausländerinnen und Ausländern.
    • Organisation von Räumen und notwendigem Equipment, Terminvereinbarungen,  Datenerhebung für den Jahresbericht 
  • Führen von Beratungsgesprächen mit Einbürgerungsbewerbern
  • Ausgabe und Annahme von Einbürgerungsanträgen
  • Prüfung der Einbürgerungsvoraussetzungen sowie der eingereichten Unterlagen zur Vorlage für den Entscheider 

Erwartet werden

  • Abschluss der Laufbahnprüfung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste, Laufbahngruppe 1, Zweites Einstiegsamt (ehem. mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst)
  • Interesse am Umgang mit Publikum / Menschen mit Migrationshintergrund
  • Eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Kreativität und ein konzeptionelles Geschick
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Gute EDV-Kenntnisse (Office)

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A 7 SHBesG möglich. Bei Einstellung eines Tarifbeschäftigten erfolgt die Eingruppierung in die entsprechende Entgeltgruppe.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Aufgaben der Planstelle sind allerdings bis zum 31.12.2021 befristet. Sollte das durch das Land geförderte Projekt über den 31.12.2021 hinaus verlängert werden, wird eine Verlängerung der Aufgaben geprüft. Teilzeitarbeit ist nach Absprache möglich. Die Planstelle kann grundsätzlich auch mit zwei Teilzeitbeschäftigten besetzt werden, die sich allerdings einen Arbeitsplatz teilen. Zur Abdeckung der vollen wöchentlichen Arbeitszeit ist in diesem Fall die Absprache der täglichen Arbeitszeiten (vormittags/nachmittags) erforderlich.

Es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Eine Teilzeitbeschäftigung ist nach Absprache möglich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwer behinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.04.2020 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 560967 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Schönborn, Telefon 0451 / 122 - 3219, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Wulf, Telefon 0451 / 122 -1179, zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    19.03.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    10.04.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben