Mi, 08.04.2020 7° C

Sachbearbeiter:in für den Einkauf

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Betriebswirtschaft, Sachgebiet Einkauf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter:in für den Einkauf
nach Entgeltgruppe 10
Kennziffer E11/2020 

Die Aufgaben sind im Wesentlichen:

  • Unterstützung der Fachabteilungen der Entsorgungsbetriebe durch verantwortliche Übernahme des vergaberechtlichen Teils von Ausschreibungen, nationale und EU-weite Verfahren
  • Verwendung der elektronischen Vergabesoftware „Subreport ELVIS“ mit zertifizierter E-Kommunikation
  • Bekanntmachung und Bereitstellung von Vergabeunterlagen, Fristenplanung und deren Berechnung, sowie Erstellung von Informations-, Dokumentations- und Auftragsschreiben
  • Abstimmung von Beschaffungsplänen mit den Fachabteilungen der Entsorgungsbetriebe, Erstellung von Vergabeunterlagen inkl. technischen Leistungsverzeichnissen mit anschließender vergaberechtlicher Umsetzung unter Beachtung der Wertgrenzen sowie der Vergabe- und Vertragsordnung
  • Durchführung von Submissionen und Auswertungen
  • Abnahme von Fahrzeugen und Geräten bei Lieferfirmen
  • Rechnungsprüfung und Rechnungsbearbeitung
  • Weiterentwicklung der bestehenden Fuhrparkverwaltung und des bestehenden Fuhrpark-Managements für Fahrzeuge der Entsorgungsbetriebe und der städtischen Fahrzeuge
  • Aufnahme und Abarbeitung von Kfz-Unfällen der städtischen Fahrzeuge

Ihr Profil:

  • Sie können ein technisches Studium als Ingenieur (FH/Bachelor), Wirtschaftsingenieur oder als technischer Betriebswirt (FH/ Bachelor), letzteren idealerweise in Kombination mit einem Abschluss als Kfz-Meister oder Techniker mit BWL-Kenntnissen, vorweisen.
  • Sie haben technische Kenntnisse im Bereich Fahrzeugtechnik.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten, sind kommunikationsfähig und verfügen über Verhandlungsgeschick in Gespräche mit Lieferanten.
  • Sie verfügen über ausführliche Kenntnisse und Erfahrungen im Vergaberecht, UVgO, VOL/B, VGV, GWB bzw. sind bereit sich diese kurzfristig anzueignen.
  • Sie besitzen gute EDV-Kenntnisse in MS-Office (Outlook, Word, Excel, Power Point).
  • Sie sind bereit, die entsprechenden Fachseminare, die außerhalb von Lübeck angeboten werden, zu besuchen und weitere betriebliche Fortbildungsangebote wahrzunehmen.
  • Sie sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse B (alt Klasse 3) ggf. Klasse C (alt Klasse 2)

Wir bieten:

  • die Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/ VKA)
  • Jahressonderzahlung, sowie den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung und vermögenswirksamen Leistungen
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit
  • Fortbildungsmöglichkeiten für den Aufgabenbereich und individuelle Weiterentwicklung
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement

Teilzeit ist nach Absprache möglich, sofern insgesamt die volle Wochenarbeitszeit abgedeckt wird; es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck bemühen sich um die berufliche Förderung von Frauen auf der Grundlage des bestehenden Frauenförderplanes. Bewerbungen von Frauen und Männern werden gleichermaßen begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Freuen Sie sich auf ein sehr gutes Arbeitsklima bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck, dem kommunalen Umweltdienstleister für die Hansestadt Lübeck.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis zum 14.04.2020 an personal@ebhl.de oder per Post an die

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Abteilung Personal
Kennziffer E11/2020
Malmöstraße 22
23560 Lübeck

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Bei Fragen zu Ihrer zukünftigen Tätigkeit wenden Sie sich bitte an Herrn Schmedemann unter der Rufnummer 0451 70760 211. Bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Wulf oder Frau Schlie unter den Rufnummern 0451 70760 130 oder -141.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    12.03.2020
  • Bewerbungsschluss am:
    14.04.2020
  • Wochenarbeitszeit:
    39 Stunden
  • Arbeitgeber:
    EBL