Sa, 07.12.2019 9° C

Technische/r Sachbearbeiter*in im Facilitymanagement

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Planung/ Neubau, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Technische/n Sachbearbeiter*in im Facilitymanagement 
nach Entgeltgruppe 9a 
Kennziffer E49/2019

Die Aufgaben sind im Wesentlichen:

  • Selbstständige Planung und Abwicklung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen für die Verwaltungs- und Funktionsgebäude der Entsorgungsbetriebe Lübeck
  • Selbstständige Betreuung einzelner Gebäude bzw. technischer Einrichtungen auf dem Betriebsgelände bzw. der Straßenreinigungsunterkünfte und Recyclinghöfe
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei der Durchführung von kleineren Umbauten, Sanierungen und Modernisierungen
  • Erfassung notwendiger Instandhaltungsarbeiten für die festgelegten Verantwortungsbereiche
  • Pflege und Aktualisierung bestehender Dokumentationen und Zeichnungen
  • Erstellung von Aufmaßen, Massenberechnungen zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen sowie Ausarbeitung von Planungsskizzen
  • Mitwirkung bei der Vergabephase (z. B. Festlegung der Ausführungstermine etc.)
  • Mitwirkung bei der Planung, Koordination und Durchführung von gebäudetechnischen Ersatzbeschaffungsmaßnahmen

Ihr Profil:

  • Sie haben eine Ausbildung als Techniker im Bereich Hochbau oder eine vergleichbare Qualifizierung. 
  • Sie haben bereits Berufserfahrung oder sind Berufsanfänger (in diesem Fall erfolgt eine intensive Einarbeitungsphase in unserem Team.
  • Sie haben EDV-Kenntnisse in MS-Office sowie Kenntnisse in (fach-) spezifischer Software wie zB. AutoCAD. 
  • Sie sind im Besitz des Führerscheines der Klasse B. 
  • Sie sind körperlich uneingeschränkt leistungsfähig. 
  • Sie sind bereit zur Teilnahme an der Rufbereitschaft. 
  • Sie sind team-, kontakt- und konfliktfähig.

Wir bieten:

  • die Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/ VKA)
  • Jahressonderzahlung, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung und vermögenswirksamen Leistungen
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit 
  • Fortbildungsmöglichkeiten für den Aufgabenbereich und individuelle Weiterentwicklung
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck bemühen sich um die berufliche Förderung von Frauen auf der Grundlage des bestehenden Frauenförderplanes. Bewerbungen von Frauen und Männern werden gleichermaßen begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Freuen Sie sich auf ein sehr gutes Arbeitsklima bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck, dem kommunalen Umweltdienstleister für die Hansestadt Lübeck.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis zum 31.12.2019 an personal@ebhl.de oder per Post an die

Entsorgungsbetriebe Lübeck 
Abteilung Personal
Kennziffer E49
Malmöstraße 22 
23560 Lübeck

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Bei Fragen zu Ihrer zukünftigen Tätigkeit wenden Sie sich bitte an Frau Hilgendorf unter der Rufnummer 0451 70760 300. Bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Wulf oder Frau Schlie unter den Rufnummern 0451 70760 130 oder -141.

Lübeck, 19.11.2019

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    19.11.2019
  • Bewerbungsschluss am:
    31.12.2019
  • Wochenarbeitszeit:
    39 Std
  • Arbeitgeber:
    EBL