Mo, 21.10.2019 12° C

Bibliothekar/in für die Zentralbibliothek, EDV-Administration

Wir suchen für unseren Bereich Stadtbibliothek zum 1. Januar 2020 eine / einen

 

Bibliothekar:in  (B.A. oder Diplom)

 

Die Stadtbibliothek ist ein Mittelpunkt der Bildungsarbeit der Hansestadt. Sie erzielt rund 280.000 Besuche und fast 1 Mio. Ausleihen bei einem Bestand von 1 Mio. Medien.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Lektorate verschiedener Fachrichtungen, eigenverantwortlicher Medien-Bestandsaufbau und -Bestandspflege
  • fachbibliothekarische Informationsdienste und Führungen für  alle Kundengruppen (von Kindern über Schulen bis hin zu Führungen durch die historischen Säle)
  • begleitende Betreuung der bibliothekarischen EDV-Fachanwendungen (Fachadministration der Bibliotheks-EDV-Infrastruktur) in Kooperation mit zwei weiteren Mitarbeiterinnen sowie dem städtischen Bereich Informationstechnik

Die Bibliothek der Hansestadt Lübeck freut sich auf Ihre Bewerbung, wenn Sie folgendes Profil erfüllen:

  • abgeschlossenes Studium als Bibliothekar:in (B.A. oder Diplom)
  • aktuelle Kenntnisse und Erfahrungen in der Betreuung bibliothekarischer EDV-Fachanwendungen einschl. Parametrierung
  • gute Fachkenntnisse und möglichst Berufserfahrung
  • Geschick im Umgang mit Menschen
  • Kreativität, Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit
  • Organisationstalent und Flexibilität
  • Begeisterung für neue Technologien und Verfahren sowie entsprechendes technisches Verständnis
  • Interesse an Veranstaltungsarbeit
  • sehr gute körperliche Belastbarkeit

Es handelt sich um ein befristetes Arbeitsverhältnis für den Zeitraum einer Elternzeit voraussichtlich für zwei Jahre bis zum Ende 2021. Inwieweit eine spätere Verlängerung möglich sein könnte, ist noch nicht bekannt, sie ist grundsätzlich beabsichtigt.

Die Stelle mit der durchschnittlichen regelmäßigen Wochenarbeitszeit umfasst 39 Stunden (100% von Vollzeit). Teilzeit ist grundsätzlich möglich, wenn sich zwei passende Bewerbungen zeitlich ergänzen, es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Die Gestaltung der Arbeitszeit orientiert sich an den Öffnungs- und ggf. Veranstaltungszeiten. Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 10 TVöD.


Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 25. Oktober 2019  über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 517134 einstellen.
 
Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.
 
Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen stehen Ihnen Herr Schnoor, Telefon 0451 / 122 - 4168 oder Herr Hatscher, Telefon 0451 / 122 - 4111, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Eggers, Telefon 0451 / 122 - 1154, zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    07.10.2019
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben