So, 22.09.2019 14° C

Sachbearbeiter:in im Kulturbüro

Der Fachbereich Kultur und Bildung sucht für seinen Bereich Fachbereichsdienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine:n Sachbearbeiter:in für das Kulturbüro.

 

Wenn Sie Interesse haben, sich mit einem an der Zusammenarbeit mit Kulturakteuren orientierten Arbeitsfeld mit vielseitigen Verwaltungsaufgaben zu befassen, sollten Sie sich unbedingt bewerben.
Das Kulturbüro der Hansestadt Lübeck setzt kulturpolitische Aufträge um. Es fördert die Kulturszene der Stadt durch finanzielle und organisatorische Unterstützung von lokalen Kulturtakteuren sowie durch eigene Projekte. Dabei sollen kulturelle Netzwerke gestärkt und neue entwickelt werden.

Zu den künftigen Aufgaben im Zusammenhang mit der hier ausgeschriebenen Stelle gehört unter anderem:
 

  •     Unterstützung der Leitung des Kulturbüros
  •     Netzwerkarbeit und Beratung von Kulturschaffenden
  •     Unterstützung der freien Szene u.a. bei der Akquise von Drittmitteln
  •     Bearbeitung und Umsetzung der Zuschussgewährungen
  •     Berichtswesen für politische Gremien inkl. Vorlagenerstellung
  •     Konzeption und Durchführung von Projekten
  •     Drittmittelakquise und Antragstellung für Projekte des Kulturbüros
  •     Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Erwartet werden:

  • Ein abgeschlossenes FH / Bachelor-Studium z. B. in Kulturwissenschaften, Kulturmanagement oder verwandter Fachrichtungen oder Sie haben eine vergleichbare oder einschlägige Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung oder Sie verfügen über den Nachweis der Laufbahnbefähigung der Fachrichtung Allgemeine Dienste, LG 2.1 bzw. der Zweiten Angestelltenprüfung (Verwaltungsfachwirt:in),
  • gute Kenntnisse der Lübecker Kulturlandschaft oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen,
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und sehr guter Ausdruck in Wort und Schrift
  • selbstständiges, zielorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten bei gleichzeitiger Bereitschaft zur Teamarbeit   
  • Versiertheit im Umgang mit Menschen unter Berücksichtigung deren spezifischer Interessen und Bedürfnisse,
  • Möglichst Kenntnisse und Erfahrungen in der Drittmittelakquise sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Bereitschaft, sich in die Verwaltungsabläufe der Hansestadt Lübeck einzuarbeiten,
  • EDV-Kenntnisse, Kenntnisse im Umgang mit sozialen Medien und die Bereitschaft,  sich in die Verwaltungssoftware (Allris) einzuarbeiten.

 

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 9c TVöD; darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A 10 SHBesG möglich.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle; eine Teilzeittätigkeit ist grundsätzlich möglich. Da nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung steht, ist eine Absprache der Arbeitszeiten zwingend erforderlich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwer¬behinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 20.10.2019 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 538091 einstellen.


 
Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Jakubczyk, Telefon 0451 / 122-4334, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Eggers, Telefon 0451 / 122-1154, zur Verfügung.

 

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    11.09.2019
  • Bewerbungsschluss am:
    20.10.2019
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben