Fr, 23.08.2019 20° C

Sachbearbeiter:in im Sachgebiet Personal, Finanzen und Organisation

Machen Sie die Leinen los und gehen Sie bei uns sicher vor Anker!

Die Lübeck Port Authority als Bereich der Hansestadt Lübeck plant, baut und unterhält die Infrastruktur des öffentlichen Lübecker Hafens und der Hafenbahn. Sie ist verantwortlich für wasserwirtschaftliche Aufgaben im Einzugsgebiet der Trave und der Wakenitz. Unsere Leistung sichert den Erfolg Lübecks als Hafenstadt genauso wie die Entwicklung des Wakenitzbereichs mit seinen vielfältigen Funktionen. Werden Sie Teil dieses Erfolgs!

 

In Zuge der Neubesetzung der Position als

 

Sachbearbeiter:in für das Sachgebiet Personal, Finanzen und Organisation

 

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit, die wir mit dieser Aufgabe im Bereich Lübeck Port Authority der Hansestadt Lübeck betrauen wollen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

 

  • Weiterentwicklung und Pflege der Struktur der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) der Lübeck Port Authority
  • Auswertung der KLR zur Ermittlung von Steuerungsinformationen und zur Ermittlung von Daten für das Berichtswesen
  • Ertragsmanagement einschließlich der Zuordnung von Erträgen in der KLR
  • IT-Systemkoordination für die Lübeck Port Authority
  • Datenschutzaufgaben in der Lübeck Port Authority
     

 

Ihr Profil
 

 

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) / B.A. Public Administration mit der Laufbahnbefähigung der Fachrichtung Allgemeine Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder die Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/in bzw. die erfolgreich abgelegte Zweite Angestelltenprüfung oder den Abschluss in einem betriebswirtschaftlichen Studium sowie gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Kosten- und Leistungsrechnung
  • fundierte Kenntnisse im doppischen Haushaltsrecht
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Motivation und Eigeninitiative
  • EDV - Kenntnisse (MS-Office) und wünschenswerter Weise im Finanzverfahren MACH
     

 

Wir bieten
 

 

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • flexible Arbeitszeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten in Ihrem Tätigkeitsbereich

 
  
Die Aufgaben sind nach Entgeltgruppe 9c TVöD / Besoldungsgruppe A 10 SHBesG bewertet.
 
Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden für Beschäftigte bzw. 41 Wochenstunden für Beamte. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei
der Stellenbesetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 09. September 2019 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 514124 einstellen.

 

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Krüger, Telefon 0451 / 122 -6905, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Pagell, Telefon 0451 / 122 - 1196 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    14.08.2019
  • Bewerbungsschluss am:
    09.09.2019
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben