Do, 20.06.2019 21° C

Bibliothekar:in

Wir suchen für unseren Bereich Stadtbibliothek (Bibliothek der Hansestadt Lübeck) zum 1. August oder zum 1. September befristet eine / einen

Bibliothekar:in (B.A. oder Diplom)

Die Stadtbibliothek ist ein Mittelpunkt der Bildungsarbeit der Hansestadt. Sie erzielt rund 1,1 Mio. Nutzungen insgesamt, 1 Mio. Ausleihen und verfügt über einen Bestand von 1 Mio. Medien.

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Auskunft und Beratung der Kundinnen und Kunden
  • wechselnde bibliothekarische Dienste in allen Stadtteilbibliotheken sowie Informationsdienste in der Zentralbibliothek
  • Mitarbeit an EDV-bezogenen Dienstleistungen der Bibliothek
  • Führungen für alle Gruppen: von Schulklassen bis zu fachlichen oder fremdsprachigen Kundinnen und Kunden

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie folgendes Profil erfüllen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium als Bibliothekar:in (B.A. oder Diplom) bzw. Sie schließen Ihr Hochschulstudium als Bibliothekar:in (B.A.) im Sommer 2019 erfolgreich ab
  • Sie verfügen bereits über erworbene bzw. praktisch angewendete Fachkenntnisse, die nicht älter als 3 Jahre sind
  • oder Sie sind Berufsanfänger:in (Berufsanfänger:innen sind willkommen)
  • Sie haben sehr gute EDV-Kenntnisse in Bezug auf bibliothekarische Fachanwendungen und einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen von eAngeboten von Bibliotheken
  • Sie haben Geschick im Umgang mit Menschen
  • Sie verfügen über Kreativität gepaart mit Kontaktfreude und Teamfähigkeit
  • Sie sind zeitlich Flexibel

Sie verfügen über eine sehr gute körperliche Belastbarkeit

Es handelt sich um ein befristetes Arbeitsverhältnis für den Zeitraum einer Elternzeit, voraussichtlich für zwei Jahre bis zum Sommer 2021. Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 29,25 Stunden (75% von Vollzeit.) und orientiert sich an den Öffnungs- und ggf. Veranstaltungszeiten.
 
Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28. Juni 2019 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 515959 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen stehen Ihnen Herr Schnoor, Telefon 0451 / 122 - 4168 oder Herr Hatscher, Telefon 0451 / 122 - 4111, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Pristawik, Telefon 0451 / 122 - 1154 zur Verfügung.

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    07.06.2019
  • Bewerbungsschluss am:
    28.06.2019
  • Wochenarbeitszeit:
    29.25 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben