Mo, 24.09.2018 8° C

Sachbearbeiter/in (Interner Service) im Bereich Buchhaltung & Finanzen

Wir suchen für unseren Bereich Buchhaltung & Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im internen Service

Der Bereich Buchhaltung & Finanzen ist der zentrale Dienstleister für das Rechnungswesen der städtischen Verwaltungsbereiche.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Haushaltsbewirtschaftung
  • Bestellwesen
  • Rechnungsbearbeitung incl. Vorkontierung
  • Reisekostenabrechnungen
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten (Koordinierung von Dienstantritten und Ausscheiden von Mitarbeiter/innen, Fortbildungen, Urlaubsverwaltung, Krank- und Gesundmeldungen des Bereiches)
  • Aktenverwaltung
  • Bearbeitung von sonstigen allgemeinen Verwaltungsangelegenheiten
  • Vertretung des Hauptkassierers

Erwartet werden

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten oder Nachweis der 1. Angestelltenprüfung bzw. die Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste, Laufbahngruppe 1, Zweites Einstiegsamt (ehem. Mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst)
  • Kenntnisse über Verwaltungsstrukturen und -abläufe, idealerweise Erfahrungen in allgemeinen Verwaltungsangelegenheiten eines internen Service bzw. einer Geschäftsstelle
  • Kenntnisse und idealerweise Erfahrungen im Haushaltsrecht, im Rechnungswesen, in der Kosten- und Leistungsrechnung und im Dienstreiserecht
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit sowie Interesse an einem vielfältigen und abwechslungsriechen Tätigkeitsfeld
  • EDV-Kenntnisse (MS-Word, Excel, Outlook; wünschenswert wären Kenntnisse in der Finanzsoftware MACH)

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten. Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden (Vollzeit).

Die Dienst- bzw. Arbeitszeiten orientieren sich im Vertretungsfall des Hauptkassierers an den festgelegten Kassenzeiten und schränken den freien Gestaltungsspielraum der flexiblen Arbeitszeiten ein.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei
der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.09.2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 469148 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Kannenberg, Telefon 0451 / 122 - 2101 zur Verfügung, in personal wirtschaftlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Herr Seelig, Telefon 0451 / 122 - 1159.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    03.09.2018
  • Bewerbungsschluss am:
    28.09.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben