Mo, 24.09.2018 8° C

Abteilungsleitung Bauaufsicht

Bei der Hansestadt  Lübeck ist im Bereich Stadtplanung und Bauordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer

 

Abteilungsleitung

Bauaufsicht / Bauberatung / Prüfamt für Standsicherheit

 

 

zu besetzten.

 

Wir suchen eine Persönlichkeit, die durch zielorientiertes Führen und Handeln, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, verbunden mit Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreudigkeit und hohe Belastbarkeit in der Lage ist, die Belange der Unteren Bauaufsichtsbehörde nach außen sowie innerhalb der Verwaltung zu vertreten.

 

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer städtebaulich und landschaftlich besonders reizvollen Großstadt (ca. 220.000 Einwohner), deren Altstadt in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde.

 

Das Aufgabengebiet umfasst

 

  • Leitung der Abteilung Bauaufsicht, Bauberatung und Prüfamt für Standsicherheit im Bereich Stadtplanung und Bauordnung als untere Bauaufsichtsbehörde mit 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

 

  • Verhandlungen mit besonders schwierigem Inhalt zu bauordnungsrechtlichen Themen mit Investor/innen, Architekt/innen und Bauwilligen

 

  • Selbstständiges Aufgreifen von Grundsatzfragen, insbesondere aus dem Planungs- und Bauordnungsrecht

 

  • Fertigung von Stellungnahmen zu Gesetzesänderungen, Bebauungsplänen und örtlichen Vorschriften

 

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation der Abteilung

 

  • Vertretung der Abteilung nach Außen sowie in abteilungs- und bereichsübergreifenden Arbeits- und Projektgruppen.

 

 

Erwartet werden

 

  • Eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung der Fachrichtung Architektur (TH / TU / Master) und entsprechende Tätigkeit und Erfahrung in einer Bauaufsichtsbehörde oder Ausübung entsprechender Tätigkeit mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Alternativ einen juristischen Hochschulabschluss mit Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in einer Bauaufsichtsbehörde
  • oder die Befähigung für die Beamtenlaufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung allgemeine Dienste
  • Fundierte Rechts- und Fachkenntnisse in allen relevanten Themen des Bau- und Planungsrechtes einschließlich Kenntnisse des Denkmalrechts
  • Gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Verfahrensrecht insbesondere zu Abläufen und Zusammenhängen in baurechtlichen Verfahren, möglichst mit Erfahrung in Führungsfunktion
  • Aufgeschlossenheit und Sensibilität für die Belange der Stadtgestaltung und des Ortsbildes, insbesondere im Hinblick auf das UNESCO-Welterbe Lübecker Altstadt
  • Fähigkeit, sowohl mündlich als auch schriftlich adressatengerecht zu kommunizieren und selbst in schwierigen Situationen freundlich, souverän und verbindlich aufzutreten
  • Sicheres persönliches Auftreten und Überzeugungskraft
  • Kommunikations-, Kooperations-, Team- und Führungskompetenz
  • Kompetenz im Konfliktmanagement sowie Entscheidungskompetenz
  • gute EDV-Kenntnisse (insbesondere der Office-Produkte)

 

Im Rahmen begründeter betrieblicher/dienstlicher Notwendigkeiten kann die Teilnahme an einer Rufbereitschaft verpflichtend sein.

 

Es handelt sich um Vollzeitarbeitsverhältnis; eine Besetzung in Teilzeit ist möglich, sofern insgesamt die volle Wochenarbeitszeit abgedeckt ist. Die Vergütung erfolgt nach EG 14 TVöD. Sofern Sie eine Übernahme in das Beamtenverhältnis anstreben, müssen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Übertragung eines Amtes der Bes.Gr. A 14 SHBesG vorliegen.

 

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte bewerben Sie sich bis 28. September 2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 464862 einstellen.

 

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Schröder, Telefon 0451 / 122 - 6100, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Pagell, Telefon 0451 / 122 - 1196 zur Verfügung.

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    27.08.2018
  • Bewerbungsschluss am:
    28.09.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben