Mo, 20.08.2018 21° C

Sozialpädagogin / -arbeiterin im Bereich Familienhilfen - Jugendamt - (Pflegekinder- und Adoptionsstelle)

 

Wir suchen für unseren Fachbereich Kultur und Bildung, Bereich Familienhilfen / Jugendamt, Abteilung Pflegekinder- und Adoptionsstelle, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

SozialpädagogIn / -arbeiterIn (Diplom/FH oder B.A.) mit staatlicher Anerkennung

 

oder

HeilpädagogIn / PädagogIn (Diplom/FH oder B.A.) mit gleichwertigen Fähigkeiten und den Tätigkeiten von SozialpädagogInnen/SozialarbeiterInnen entsprechender Praxiserfahrung

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  •  Beratung und Unterstützung von Pflegepersonen, Pflegekindern und deren leiblichen Eltern
  •  Multiplikator für den Betreuungsschwerpunkt behinderte Kinder und Jugendliche
  •  Eignungsprüfung für Pflegepersonen in enger Kooperation mit einem freien Träger
  •  Auswahl von Pflegepersonen
  •  Vermittlung von Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien
  •  Erteilung, Überprüfung und Widerruf der Pflegeerlaubnis nach § 44 SGB VIII
  •  Enge Zusammenarbeit mit anderen Diensten, Behörden und dem Familiengericht
  •  Führen flankierender ambulanter oder teilstationärer Hilfen
  •  Eigenständige zielgerichtete Durchführung von Erziehungskonferenzen
  •  Anwendung der Methode des Case Managements (Fall-, Unterstützungs- und Systemmanagement)
  •  Wahrnehmung des Wächteramtes (u.a. Inobhutnahmen) bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen (Schutzauftrag nach § 8a SGB VIII)

 

Anforderungsprofil

  • Gründliche und umfassende Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht sowie angrenzender Rechtsgebiete, insbesondere zur Vollzeitpflege
  •  Praxiserfahrungen im Bereich der sozialen Arbeit, idealerweise im Bereich der Vollzeitpflege
  •  Beratungs- und Gesprächsführungskompetenz, gutes Kooperationsverhalten
  •  Anwendungsreife Kenntnisse der einschlägigen MS-Office-Produkte und Bereitschaft sich kurzfristig in die Fachsoftware (Open WebFM) einzuarbeiten
  •  Sicheres Auftreten, Durchsetzungs- und Urteilsvermögen
  •  hohes Maß an Selbstständigkeit, Flexibilität und besondere Belastbarkeit bei ständiger Termingebundenheit, Außendiensttätigkeiten
  •  Weiterbildung im Case Management / Teilnahme an der Weiterbildung
  •  Teilnahme an der Rufbereitschaft des Jugendamtes

 

Geboten werden

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit der durchschnittlichen regelmäßigen Wochenarbeitszeit eines/einer Vollbeschäftigten (39 Stunden)*
  •  ein aufgeschlossenes Team
  •  ein hohes Maß an Verantwortung
  •  fachspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  •  die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD, darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

 

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe S 14 TVöD.

 

Eine Besetzung in Teilzeit ist grds. möglich; bitte bei Teilzeitwunsch die Wunscharbeitszeit mit angeben. Es steht nur ein Büroraum zur Verfügung.

 

Da im Pflegekinderdienst der Hansestadt Lübeck ein männlicher Ansprechpartner für die Kinder und Eltern wünschenswert ist, werden qualifizierte Männer ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 22.08.2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 462826 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Wiegert, Telefon 0451 / 122 - 4558, zur Verfügung. In personalwirtschaftlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Herrn Bloeß, Telefon 0451 / 122 - 1151.

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    26.07.2018
  • Bewerbungsschluss am:
    22.08.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben