Sa, 21.07.2018 21° C

Teamleitung Planung und Baudurchführung

Lübecker Marzipan, Thomas Mann, das Holstentor, - das sind die Begriffe, die vielen zuerst zu unserer Stadt einfallen. Doch die Hansestadt Lübeck ist weit mehr als das. Sie besitzt den größten Fährhafen Europas und ist mit rund 220.000 Einwohnern das Wissenschafts-, Produktions- und Dienstleistungszentrum an der Ostsee.

 

Das Gebäudemanagement als zentraler Dienstleister der Hansestadt Lübeck bündelt alle baufachlichen und gebäudewirtschaftlichen Aufgaben der städtischen Gebäude. Im Team Planung und Baudurchführung werden die städtischen Hochbaumaßnahmen koordiniert, vorrangig unter Einbindung externer Fachplaner. Hierzu gehören alle Neubau-, Umbau- und Erweiterungsbaumaßnahmen sowie schwerpunktmäßig Sanierungs- und Modernisierungs-maßnahmen. Im Zuge der Neubesetzung der Position

 

Teamleitung Planung und Baudurchführung

 

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit, die wir mit der Führung dieses Teams betrauen wollen.

 

Idealerweise sind Sie ein kreativer Mensch, der über einen ausgeprägten Gestaltungswillen verfügt, interdisziplinäre Prozesse fördert, an der Formulierung strategischer Ziele des Gebäudemanagements aktiv mitwirkt und diese in enger Abstimmung mit den Führungskräften und Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern des Gebäudemanagements unter selbstverständlicher Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte umsetzt.

 

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

  • Führung, Entwicklung und personalrechtliche Verantwortung des Teams Planung und Baudurchführung mit z.Zt. 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Planung und Steuerung von Hochbauprojekten und zugehörigem Personaleinsatz
  • Projektsteuerung, Koordination und Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei bedeutenden städtischen Hochbaumaßnahmen
  • Projektbezogene Beratung und Betreuung der Gebäudenutzer und Projektbeteiligten sowie eigenverantwortliche Gesamtprojektleitung unter Einbindung externer Planer der erforderlichen Fachdisziplinen in allen Leistungsphasen der HOAI
  • Termin-, Kosten- und Qualitätssteuerung für städtische Hochbaumaßnahmen
  • Durchführung der Auswahlverfahren und Vertragsgestaltungen der einzuschaltenden, externen Fachplaner
  • Mitwirkung bei der Beantragung und Abwicklung von Drittfinanzierungen für städtische Hochbaumaßnahmen (Förderprojekte)
  • Entwicklung der abteilungs- und bereichsübergreifenden FM-Prozesse
  • Auf- und Ausbau IT-gestützter Werkzeuge im Gebäudemanagement

 

 

Ihre Voraussetzungen für die erfolgreiche Wahrnehmung dieser Aufgaben sind:

 

  • ein erfolgreich abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium der Fach-richtungen Architektur, Bauingenieurwesen oder vergleichbarer Studiengänge

oder: Sie sind aufgrund langjähriger einschlägiger Berufserfahrung im Besitz gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen nach erfolgreichem Abschluss eines FH-/ Bachelor-Studiums

  • die mehrjährige Ausübung einer Führungsposition mit Personalverantwortung wäre wünschenswert
  • einschlägige Erfahrungen auf dem Gebiet der Projektleitung/Projektsteuerung und Erfahrungen in der eigenständigen Durchführung von Planungsaufgaben gem. LPH 1-9 HOAI
  • fundierte Kenntnisse der Bautechnik und des Vergabe- und Baurechts (z.B. VgV, VOB, HOAI)
  • einschlägige Erfahrungen in der Projektorganisation von vielfältigen und komplexen Bauaufgaben (auch bei laufendem Betrieb)
  • der Führungsverantwortung entsprechend ausgeprägte persönliche, soziale und methodische Kompetenzen
  • Vertrautheit im Umgang mit unterschiedlichen Interessenlagen, Verhandlungs-geschick und Erfahrungen in Vortrag und Präsentation
  • ein team- und lösungsorientierter Führungsstil mit hohem Verständnis für teamübergreifende und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität und Dienstleistungsorientierung
  • gute Kenntnisse in den fachspezifischen IT-Anwendungen sowie im Umgang mit MS-Office-Produkten
  • Besitz der Fahrerlaubnis für PKW (Klasse B)

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • ein attraktives und vielseitiges Aufgabengebiet mit aktiven Gestaltungsspielräumen
  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten im verwaltungseigenen Fortbildungszentrum oder bei außerstädtischen Anbietern
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich) nach der Entgeltgruppe 14 TVöD mit leistungsorientiertem Entgelt sowie den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.

 

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Bei sonst gleicher Eignung werden schwer behinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungs profils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte bewerben Sie sich bis 25. Juli 2018 über das Online-Bewerbungsportal ww.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 457514 einstellen.

 

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 

 

Die Vorstellungsgespräche sind für den 06. September 2018 geplant. Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen stehen Ihnen Herr Bunk, Telefon 0451 / 122 - 6500, oder Herr Babendererde, Tel. 0451 / 122 - 6510, zur Verfügung, In personalwirtschaftlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Herrn Pagell, Telefon 0451 / 122 - 1196.

 

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    27.06.2018
  • Bewerbungsschluss am:
    25.07.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben