Di, 22.05.2018 25° C

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Bereich Familienhilfen - Jugendamt -

Organisation, Kommunikation und Verwaltung sind Ihre Stärken? Dann unterstützen Sie unsere Teams!

Wir suchen im Fachbereich Kultur und Bildung, Bereich Familienhilfen - Jugendamt - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter

Aufgabengebiet

  • Unterstützung der Teams in allen Belangen des operativen Tagesgeschäftes
  • eigenständige Erledigung organisatorischer und verwaltender Arbeiten
  • Persönlicher und telefonischer erster Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kooperationspartner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Sachbearbeitung (z.B. Rechnungsbuchung, Anschreiben, Beschwerdemanagement)
  • laufende sowie regelmäßig wiederkehrende Aufgaben (Aktenverwaltung, Aktualisierung von Statistiken, Koordination von Dienstplänen, Materialverwaltung etc.)
  • Planung und Koordination von Terminen
  • Beschaffung und Aufbereitung von Informationen zu unterschiedlichsten Themen
  • Dateneingaben, Fallerfassungen in der Fachsoftware

Anforderungsprofil

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten bzw. den Nachweis der Ersten Angestelltenprüfung oder eine abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (oder Vorgängerberufe).
    Oder Sie haben eine Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r abgeschlossen und erklären sich bereit, die Erste Angestelltenprüfung abzulegen.**
  • Sie können mehrjährige Berufserfahrung im Bürobereich vorweisen.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse sowie gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook) und sind in der Lage, sich zügig den Umgang mit einer Fachsoftware zu erschließen.
  • Ihre organisatorischen Fähigkeiten ermöglichen Ihnen, Arbeitsabläufe selbständig zu strukturieren und zu gestalten. Sie sind flexibel und überzeugen auch bei starkem Arbeitsanfall und wechselnden Aufgaben durch eine gute Übersicht und Arbeitseinteilung.
  • Sie sind teamorientiert und kommunikationsstark. Sie bringen eine sehr hohe Leistungsbereitschaft und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein mit. Kunden- und Serviceorientierung sind für Sie selbstverständlich.
  • Sie mögen den Umgang mit Familien und jungen Menschen und sind dabei stets ausgesprochen zugewandt und handlungsorientiert.

Die aktuell zu besetzende Planstelle ist der Abteilung Unterhaltsvorschuss, Amtsvormund- und Beistandschaften zugeordnet. Weitere Aufgabenfelder des Jugendamtes beinhalten im Bereich Familienhilfen u.a. den klassischen Allgemeinen Sozialen Dienst , die Spezialdienste Jugendhilfe in besonderen Lebenslagen und Pflegekinder- und Adoptionsstelle sowie die Wirtschaftliche Jugendhilfe und den internen Service .

All diese Aufgabenfelder sind mit interessanten und sehr vielseitigen Verwaltungstätigkeiten verknüpft. Zudem bieten wir Ihnen berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven.

Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 5 TVöD. Es handelt sich um ein Arbeitsverhältnis in Vollzeit.*

* Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.
** Bei einer Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r ist bis zum erfolgreichen Ablegen der Ersten Angestelltenprüfung nur eine Eingruppierung nach EG 4 TVöD mit Zulage möglich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis 01. Juni 2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 450974 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Claßen, Telefon 0451 / 122 - 4601, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Junker, Telefon 0451 / 122 - 1132, zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    08.05.2018
  • Bewerbungsschluss am:
    01.06.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    39.0 Std.
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck
  • Jetzt bewerben