Fr, 20.04.2018 20° C

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter "Rechnungswesen"

Wir suchen für unseren Bereich Schule und Sport zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer einer Krankenvertretung für die Stelleninhaberin eine / einen

 Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter "Rechnungswesen"

 Das Aufgabengebiet umfasst

  • Formale Prüfung eingehender konsumtiver Rechnungen
  • Einordnung der Rechnungen in den Betriebsabrechnungsbogen des Bereichs
  • Kontieren der Rechnungen und Erfassung im Buchhaltungsprogramm MACH
  • Erstellung von Auswertungen
  • Mitwirkung bei der Haushaltsplanung des Bereichs
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Jahresabschlussarbeiten
  • Bearbeitung von Schulsachschäden einschl. Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegenüber Dritten
  • Bearbeitung von Haftpflichtschäden in Zusammenarbeit mit dem KSA
  • Abrechnung von Wegstreckenentschädigungen für MitarbeiterInnen des Bereichs
  • Haushaltssachbearbeitung im Rahmen der Ganztagsentwicklung

 Ihr Profil

  • Sie haben eine Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen oder die erste Angestelltenprüfung abgelegt bzw. verfügen über die Laufbahnprüfung der Fachrichtung Allgemeine Dienste, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (ehem. mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst)? Oder Sie können eine kaufmännische Berufsausbildung im Verwaltungs- bzw. Bürobereich nachweisen und sind von der Prüfungspflicht befreit (durch eine 20jährige Berufserfahrung bei einem öffentlichen Arbeitgeber)?
  • Sie sind geschickt im Umgang mit Zahlen?
  • Sie bringen Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht sowie im Umgang mit der Finanzsoftware MACH mit oder Sie sind bereit, sich diese kurzfristig anzueignen?
  • Sie arbeiten gern selbständig und sind zugleich kooperations- und teamfähig?
  • Sie zeichnen sich durch hohe Motivation und Engagement aus?
  • Kunden- und lösungsorientiertes Handeln sind für Sie selbstverständlich?
  • Sie verfügen über fundierte EDV-Kenntnisse in den MS-Office-Verfahren Word, Excel und Outlook?
  • Sie sind für Veränderungsprozesse aufgeschlossen und bereit, diese aktiv mitzugestalten?

 Wir bieten Ihnen

  • Fortbildungsmöglichkeiten für Ihren Aufgabenbereich
  • Die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • Die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung)

 Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39,0 Stunden (Vollzeit). Eine Stellenbesetzung mit zwei Teilzeitkräften im Rahmen eines Jobsharings ist möglich, sofern sicherstellt ist, dass die Wahrnehmung dieser Aufgabe ganztägig gewährleistet ist. Zudem steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

 Die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 7 TVöD.

 Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

 Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

 Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

 Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 Bitte bewerben Sie sich bis zum 06.05.2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 446068 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Geller, Telefon 0451 / 122 - 4070, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Junker, Telefon 0451 / 122 - 1132, zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    14.04.2018
  • Bewerbungsschluss am:
    06.05.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    39 Stunden / Teilzeit möglich
  • Arbeitgeber:
    Hansestadt Lübeck