Fr, 20.04.2018 20° C

Schulsachbearbeiterin / Schulsachbearbeiter

Wir suchen für unseren Bereich Schule und Sport eine / einen

Schulsachbearbeiterin / Schulsachbearbeiter

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Schulentwicklungsplanung, Analyse von SchülerInnendaten einschließlich Umsetzung in Schulraumprogramme
  • Fachraumsanierungen und nutzerbedingte Bauunterhaltung
  • Verwaltung der Schulgrundstücke sowie Sportstätten einschließlich der Gebäude im Rahmen der Mieterfunktion
  • Bearbeitung der Angelegenheiten von Schul- und Sportstättenneubauten, -umbauten und -erweiterungsbauten unter Nutzung von Förderungszuschüssen in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Planen und Bauen
  • Beratung der Schulen in Schulträgerangelegenheiten
  • Allgemeine Angelegenheiten im Abteilungszusammenhang

Ihr Profil

  • Sie sind-Verwaltungswirt/in (FH) oder B.A. Public Administration bzw. verfügen über die Laufbahnbefähigung der Fachrichtung Allgemeine Dienste, Laufbahngruppe 2 / Erstes Einstiegsamt oder Sie haben die Zweite Angestelltenprüfung (Verwaltungsfachwirt/in) abgelegt oder Sie sind von der Prüfungspflicht befreit?
  • Sie besitzen möglichst Erfahrung in der Kommunalverwaltung und sind bereit, sich kurzfristig Kenntnisse über die Aufgaben des Schulträgers und über die Schulentwicklungsplanung anzueignen?
  • Sie haben ein Verständnis für bauliche Situationen und Gegebenheiten im Innen- und Außenbereich und haben Interesse, sich in die Schulträgerverantwortlichkeit im Rahmen der Mieterfunktion einzuarbeiten?
  • Sie denken betriebswirtschaftlich? Idealerweise kennen Sie sich mit der Haushaltsbewirtschaftung aus?
  • Sie sind in der Lage, auf verschiedenen Ebenen der Verwaltung sowie mit externen Beteiligten zu agieren und zeichnen sich hierfür durch Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft aus?
  • Sie bringen Organisationstalent sowie die Fähigkeit zur Prozesssteuerung mit und verfügen über analytisches, strukturiertes und vernetztes Denken?
  • Sie arbeiten kooperativ mit KollegInnen und besitzen Kontakt- und Kritikfähigkeit?
  • Wenn Sie darüber hinaus selbständig, kreativ und ergebnisorientiert sind, dann könnten Sie die richtige Mitarbeiterin / der richtige Mitarbeiter für die zu besetzende Planstelle sein.

Wir bieten Ihnen

  • ein attraktives und vielseitiges Aufgabengebiet mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein engagiertes und aufgeschlossenes Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten für Ihren Aufgabenbereich
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge)

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden*; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 9 c TVöD. Grundsätzlich können sich auch BeamtInnen bewerben, bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eins Amtes der Besoldungsgruppe A 10 SHBesO möglich.

* Eine Stellenbesetzung mit zwei Teilzeitkräften im Rahmen eines Jobsharings ist möglich sofern
sicherstellt ist, dass die Wahrnehmung dieser Aufgabe ganztägig gewährleistet ist. Zudem steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die
als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei
der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 07.04.2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 441963 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Borchardt, Telefon 0451 / 122 - 4011, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Junker, Telefon 0451 / 122 - 1132 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    18.03.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    39 Std.
  • Arbeitgeber:
    Stellenausschreibungen