Di, 20.02.2018 2° C

Hauswirtschafter/in bzw. Beiköchin / Beikoch

Wir suchen für unseren Bereich Schule und Sport an der Maria-Montessori-Schule (Förderzentrum mit Schwerpunkt geistige Entwicklung) zum 01. April 2018 eine / einen

Hauswirtschafter/in bzw. Beiköchin / Beikoch

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Planung und Organisation der Abläufe im Küchenbereich
  • Erstellung von Speiseplänen
  • Planung des Lebensmittelbedarfs und Erledigung des Einkaufs
  • Zubereitung der Speisen
  • Bereitstellung der Portionen
  • alle anfallenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten

Erwartet werden

  • Möglichst eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Hauswirtschafterin / zum Hauswirtschafter oder zur Beiköchin / zum Beikoch oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation
    Oder langjährige Berufserfahrung im Hauswirtschafts- oder Küchenbereich und die Fähigkeit, täglich ca. 60 Mahlzeiten unter Verwendung von frischen Produkten zuzubereiten
  • Fundierte Kenntnisse der Hygienevorschriften in Großküchen und Erfahrung in der desinfizierenden Reinigung
  • Kenntnisse über die Qualitätsstandards für die Schulverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. und die Bereitschaft, regionale, saisonale und biologisch angebaute Produkte zu verwenden, sich in Bezug auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung fortzubilden und Ernährungsprojekte umzusetzen
  • Selbstständigkeit und gleichzeitig Bereitschaft zur Teamarbeit und Kooperation mit allen an der Schule wirkenden Personen; außerdem ein hohes Einfühlungsvermögen und keine Berührungsängste im Umgang mit behinderten Kindern und Jugendlichen
  • Einsatzbereitschaft, Sorgfalt sowie Sauberkeit und Ordnung und zudem organisatorische und kaufmännische Fähigkeiten
  • Eine gute körperliche Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen

  • Eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • Fortbildungsmöglichkeiten für Ihren Aufgabenbereich
  • Die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • Die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung)
  • Die Regelung, im Rahmen von Vorarbeit über den Urlaubsanspruch hinaus in den Schulferien frei zu haben.

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 20 Stunden, die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 3 TVöD.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Erholungsurlaub nur während der Schulferien gewährt werden kann.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die
als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei
der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis 22. Februar 2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 433340 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Luck, Telefon 0451 / 122 - 4045, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Junker, Telefon 0451 / 122 - 1132 zur Verfügung.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    05.02.2018
  • Bewerbungsschluss am:
    22.02.2018
  • Wochenarbeitszeit:
    20 Std.
  • Arbeitgeber:
    Stellenausschreibungen