Mi, 08.04.2020 7° C

Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

Neuverlegung von Rohrleitungen
2020/S 058-137907
Bekanntmachung vergebener Aufträge
Ergebnisse des Vergabeverfahrens
Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hansestadt Lübeck, Bereich 5.061.2 – Fachbereichsdienste/Submission
Postanschrift: Mühlendamm 10-12
Ort: Lübeck
NUTS-Code: DEF03
Postleitzahl: 23552
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Hansestadt Lübeck, Bereich 5.061.2 – Fachbereichsdienste/Submission
E-Mail: submissionplanenundbauen@luebeck.de
Telefon: +49 451/1226014
Fax: +49 451/1226070
Internet-Adresse(n): Hauptadresse: www.luebeck.de

I.2) Informationen zur gemeinsamen Beschaffung

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Albert-Schweitzer-Schule, Umbau und Erweiterung, Äußere Entwässerungsanlage
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019/S 227-556166

II.1.2) CPV-Code Hauptteil
45231113

II.1.3) Art des Auftrags
Bauauftrag

II.1.4) Kurze Beschreibung:
Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine Grund- und Gemeinschaftsschule aus dem Jahr 1956. Als Projektmodell einer „zukunftsorientierten Schule von Morgen“ wird der Standort auf ca. 6 400 m2 mit Klassen- und Fachräumen für ein offenes Lernkonzept mit unterschiedlichen Lernlandschaften wie Lernwerkstätten, offenen Differenzierungsflächen sowie konstruktiven Einbauten in den Fluren realisiert. Die Schule erhält eine Mensa und die Außenflächen werden neu geordnet.
Die Umbauten sind in zwei unmittelbar aufeinander folgende Bauabschnitte gegliedert.
— Beginn 1. Bauabschnitt Ausbau TGA: 10 KW 2020;
— Ende 1. Bauabschnitt Ausbau TGA: 04. KW 2021;
— Beginn 2. Bauabschnitt Ausbau TGA: 38. KW 2021;
— Ende 2. Bauabschnitt Ausbau TGA: 30. KW 2022.

II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7) Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 182 950.47 EUR / höchstes Angebot: 483 684.33 EUR das berücksichtigt wurde

II.2) Beschreibung

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)

II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF03
Hauptort der Ausführung:
Lübeck

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Entwässerungs- Kanalarbeiten Die Entwässerungsanlagen sind gemäß DIN 1986-100 für Gebäude und Grundstücke und mit den erforderlichen Revisions- und Reinigungsschächten der Kanalisation zu errichten. Die Hauptentwässerung des Schulstandortes erfolgt über den SW-Anschluss in der Albert-Schweitzer Straße bzw. das RW über die Vorflut in der nordwestlichen Grundstücksecke. Die SW sowie RW-Kanalleitungen werden als PP-MD-Rohre ausgeführt. Für die fetthaltiges Abwasser der Mensaküche ist im Außenbereich eine kombinierte Fettabscheider- und Hebeanlage herzustellen. Zur Einhaltung der Einleitbegrenzung ist eine abgedichtete Füllkörperrigole mit ca. 50 m3 Rückhaltung herzustellen.
Im Wesentlichen sind nachstehende Leistungen anzubieten:
— ca. 500 m PP Kunststoffleitung bis DN 250, inkl. Erdarbeiten;
— ca. 170 m PP Kunststoffleitung bis DN 500, inkl. Erdarbeiten;
— ca. 26 St. DN 1000 Kontrollschächte für RW und SW aus Beton, inkl. Erdarbeiten;
— 1 St. Fettabscheider NS 4, mit Pumpanlage, inkl. Erdarbeiten;
— 1 St. RRR als gedichtete Rigole, einlagig, ca. 50 m3, inkl. Erdarbeiten.

II.2.5) Zuschlagskriterien
Preis

II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: nein

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben
Bieterfragen aus der dann aufgehobenen Ausschreibung E47635774 sind in den hier vorliegenden Angebotsunterlagen eingearbeitet worden.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 227-556166

IV.2.8) Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems

IV.2.9) Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:
Äußere Entwässerungsanlage
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2) Auftragsvergabe

V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses:
14/02/2020

V.2.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 13
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 13
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 12
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: H. Drögemüller Landeskultur u. Tiefbau GmbH
Postanschrift: Knickrehm 4
Ort: Bad Schwartau
NUTS-Code: DEF0
Postleitzahl: 23611
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 182 950.47 EUR

V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3) Zusätzliche Angaben:

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabeprüfstelle beim Innenministerium Schleswig-Holstein
Postanschrift: Düstenbrooker Weg 92
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/03/2020

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    24.03.2020
  • Ablauf der Angebotsfrist am:
    24.04.2020