Do, 13.12.2018 4° C

Öffentliche Ausschreibung Nr. 1.102.1-015/18 über die Lieferung von 800 Digitalen Meldeempfängern

Öffentliche Ausschreibung Nr. 1.102.1-015/18

Hansestadt Lübeck

Der Bürgermeister

Bereich Logistik, Statistik und Wahlen

Beschaffung und Sachverwaltung

Fackenburger Allee 29

23539 Lübeck

Tel.: 0451 / 122 – 7392/7330, Fax: 0451 / 122 – 7399

E-Mail: beschaffungsstelle@luebeck.de

Öffentliche Ausschreibung Nr. 1.102.1-015/18

über die Lieferung von 800 Digitalen Meldeempfängern inklusive Zubehör für die Feuerwehr der Hansestadt Lübeck

Die Vergabe erfolgt als Gesamtauftrag.

Die Vergabeunterlagen können ab dem 27.11.2018 unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y6NYYYF/documents

Die Angebote sind bei der oben genannten Dienststelle einzureichen, sie sind in deutscher Sprache abzufassen. Bieter sind bei der Eröffnung der Angebote nicht zugelassen.

Die Angebote sind bis zum 14.01.2019 über die Vergabeplattform einzureichen, verspätet eingehende Angebote werden nicht gewertet.

Bieterfragen sind bis zum 21.12.2018 zu stellen.

Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.

Die wesentlichen Zahlungsbedingungen gehen aus dem Leistungsverzeichnis hervor.

  • Mit dem Angebot werden folgende Unterlagen verlangt:
  • Bietererklärung und Preisblatt
  • Erklärungen gemäß Anlage 5 oder eine Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank (pq-vol.de) bzw. in das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (www.amtliches-verzeichnis.ihk.de)
  • Angaben zur Anforderung eines Gewerbezentralregisterauszuges gemäß Anlage 6
  • Eine Datenschutzerklärung gemäß Anlage 7
  • Erklärungen nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein (Anl. 8a / 8b)
  • eine Referenzliste mit mindestens 3 Kunden der letzten 2 Jahre unter Angabe von deutschsprechenden Ansprechpartnern und deren Telefonnummern.
  • Prospektmaterial und /oder detaillierte Beschreibungen; soweit Einzelheiten nicht zu erkennen sind, sind sie besonders zu erklären und zu beschreiben.
  • Selbsterklärungen zur Ersatzteilversorgung, Gewährleistung und Service im Reparaturfall (siehe Anlage 3a)

Ablauf der Bindefrist / Zuschlagfrist: 28.02.2019

Nichtberücksichtigte Bieter unterliegen den Bestimmungen der § 19 VOL/A.

Nachprüfstelle für kommunale Lieferleistungen ist das Referat IV 27, für kommunale Dienstleistungen das Referat IV 32 beim Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    27.11.2018
  • Ablauf der Angebotsfrist am:
    14.01.2019