Sa, 21.07.2018 21° C

Offenes Verfahren; Über die Wäschereileistungen (Kundeneigentum) für die SeniorInnen Einrichtungen

Offenes Verfahren Nr. 12/18
Hansestadt Lübeck
Der Bürgermeister
Bereich Logistik, Statistik und Wahlen
Beschaffung und Sachverwaltung
Fackenburger Allee 29
23539 Lübeck

Tel.: 0451 / 122 – 7330 /-7464
Fax: 0451 / 122 – 7399
E-Mail: beschaffungsstelle@luebeck.de

 

Offenes Verfahren Nr. 12/18 – über die Wäschereileistungen (Kundeneigentum) für die SeniorInnenEinrichtungen

 

Die SeniorInnenEinrichtungen der Hansestadt Lübeck betreiben derzeit acht SeniorInnenEinrichtungen, die über das gesamte Stadtgebiet der Hansestadt Lübeck verteilt liegen. Die Einrichtung in der Schönböckener Straße entfällt ab dem 01.07.2019.

Die Wäsche der SeniorInnenEinrichtungen ist in folgende Kategorien unterteilt:
1) BewohnerInnenwäsche 2) Arbeitskleidung 3) Flachwäsche a) Mangelwäsche b) Frotteewäsche incl.Inkontinenzunterlagen c) Sondertextilien 4) Infektiöse Wäsche (die hierfür erforderlichen PE-Säcke sind kostenlos zu stellen).

Es ist beabsichtigt, einen Vertrag über die Wäscherei-Leistungen für einen Zeitraum von 2 Jahren abzuschließen mit der Option für die Auftraggeberin, zweimal den Vertrag um jeweils 1 weiteres Jahr verlängern zu können, sofern die Wirtschaftlichkeit für den AG gegeben ist.

Die Vergabe erfolgt als Gesamtauftrag.

 

Elektronische Angebote sind nicht zugelassen.

Die Vergabeunterlagen können unter folgendem Link heruntergeladen werden:
https://www.subreport.de/ E68529473

Die Angebote sind bei der oben genannten Dienststelle einzureichen, sie sind in deutscher Sprache abzufassen. Bieter sind bei der Eröffnung der Angebote nicht zugelassen.

Die Angebote sind bis zum 15.08.2018 bei der oben genannten Dienststelle einzureichen, verspätet eingehende Angebote werden nicht gewertet.

Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.

Die wesentlichen Zahlungsbedingungen gehen aus dem Leistungsverzeichnis hervor.

 

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Erklärungen gemäß Anlage 5 oder eine Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank (pq-vol.de) bzw. in das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (www.amtliches-verzeichnis.ihk.de)
  • Angaben zur Anforderung eines Gewerbezentralregisterauszuges gemäß Anlage 6
  • eine Referenzliste mit folgenden Angaben:
  1. mindestens 1 Kunde der letzten 2 Jahre
  2. Auftragsumfang
  3. Ausführungszeitraum
  4. deutschsprechende Ansprechpartner und deren Telefonnummern/Mobil, Fax, Mail
  • einen Nachweis über die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach EN ISO 9001 *
  • einen Nachweis über Gütezeichen nach
  • RAL-GZ 992/1 Objektwäsche u. Haushaltswäsche *
  • RAL-GZ 992/2 Krankenhauswäsche *
  • RAL-GZ 992/3 Wäsche aus Lebensmittelbetrieben*
  • RAL-GZ 992/4 Bewohnerwäsche aus Pflegeeinrichtungen *
  • einen Nachweis, dass nach RKI-Richtlinien gearbeitet wird*
  • einen Nachweis über eine Zertifizierung zum Arbeitsschutz *
  • einen Nachweis über die Arbeitweise nach dem Umweltmanagementsystem EN ISO 14001, oder die geplante Einführung zur Arbeit nach „ökologischen Gesichtspunkten“*

 

*wenn das Zertifikat noch nicht vorliegt, weil es in Bearbeitung ist, ist ein Nachweis abzugeben, dass das Zertifikat beantragt ist, aber noch nicht vorliegt.

Ablauf der Bindefrist / Zuschlagfrist: 30.09.2018

 

Nachprüfverfahren:
Vergabekammer
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Düsternbrooker Weg 94
24105 Kiel.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    12.07.2018
  • Ablauf der Angebotsfrist am:
    15.08.2018