So, 24.06.2018 16° C

Offenes Verfahren; Lieferung von Inkontinenzprodukten für die SenioInnen Einrichtungen der Hansestadt Lübeck

Offenes Verfahren Nr. 11/18
Hansestadt Lübeck
Der Bürgermeister
Bereich Logistik, Statistik und Wahlen
Beschaffung und Sachverwaltung
Fackenburger Allee 29
23539 Lübeck

Tel.: 0451 / 122 – 7330 /-7464
Fax: 0451 / 122 – 7399
E-Mail: beschaffungsstelle@luebeck.de

 

Offenes Verfahren Nr. 11/18 - Lieferung von Inkontinenzprodukten für die SeniorInnenEinrichtungen der Hansestadt Lübeck

Die SeniorInnenEinrichtungen der Hansestadt Lübeck betreiben derzeit acht SeniorInnenEinrichtungen, die über das gesamte Stadtgebiet der Hansestadt Lübeck verteilt liegen. Die Einrichtung in der Schönböckener Straße entfällt ab dem 01.07.2019. Dadurch fallen ab diesem Datum ca. 80 Betten weg, was entsprechend die Liefermengen beeinflussen wird. Die SeniorInnenEinrichtungen der Hansestadt Lübeck sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und verfügen über ein Lieferantenbewertungssystem.

Folgende Inkontinenzprodukte werden ausgeschrieben:

  • Vorlagen
  • Anatomisch geformte Vorlagen
  • Slip/Windelhosen mit Klebestreifen
  • Pants/Windelhosen elastisch
  • Fixierhosen mit kurzem Bein
  • Pflegeschaum
  • Mehrzwecktücher

Es soll ein Abruf-Rahmenvertrag vom 01.10.2018 bis zum 30.09.2020 abgeschlossen werden. Eine Verlängerungsoption für den Auftraggeber ist zweimalig um jeweils 1 Jahr  möglich, wenn keine unwirtschaftlichen Preiserhöhungen erfolgen und keine sonstigen Gründe vorliegen, die einer Vertragsverlängerung entgegenstehen (z.B. häufig wiederkehrende Reklamationen

Die Vergabe erfolgt als Gesamtauftrag.
Elektronische Angebote sind nicht zugelassen.

Die Vergabeunterlagen können unter folgendem Link heruntergeladen werden:
https://www.subreport.de/E46433935

Die Angebote sind bei der oben genannten Dienststelle einzureichen, sie sind in deutscher Sprache abzufassen. Bieter sind bei der Eröffnung der Angebote nicht zugelassen

Die Angebote sind bis zum 03.07. bei der oben genannten Dienststelle einzureichen, verspätet eingehende Angebote werden nicht gewertet.

Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.

Die wesentlichen Zahlungsbedingungen gehen aus dem Leistungsverzeichnis hervor.

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Erklärungen gemäß Anlage 5 oder eine Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank (pq-vol.de) bzw. in das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (www.amtliches-verzeichnis.ihk.de)
  2. Angaben zur Anforderung eines Gewerbezentralregisterauszuges gemäß Anlage 6
  3. Datenschutzerklärung gemäß Anlage 10
  4. eine Referenzliste mit folgenden Angaben:
    1. mindestens 3 Kunden der letzten 3 Jahre mit Aufträgen in vergleichbarer Größenordnung mit folgenden Angaben
    2. Auftragsumfang
    3. Ausführungszeitraum
    4. deutschsprechende Ansprechpartner und deren Telefonnummern
  5. Erklärungen zu Mindest- und Tariflohn gem. Anlage 7a / 7b
  6. Übersendung von Mustern/Proben zu jeder Position
  7. Den Angebotsunterlagen sind für die Positionen 1 und 2 der MDS-Test und für die Positionen 3 bis 9 der ABL-Test nach DIN 13222 mit der jeweiligen Positionsnummer versehen, beilzulegen.

Ablauf der Bindefrist / Zuschlagfrist: 31.08.2018

Nachprüfverfahren:
Vergabekammer
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 94
24105 Kiel

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    30.05.2018
  • Ablauf der Angebotsfrist am:
    03.07.2018