Fr, 20.04.2018 20° C

Öffentliche Ausschreibung Nr. 06/18 über die Durchführung der Unterhaltsreinigung in der Hanse-Schule der Hansestadt Lübeck

Hansestadt Lübeck -Der Bürgermeister -
Bereich Logistik, Statistik und Wahlen
Fackenburger Allee 29
23554 Lübeck

Tel.: 0451 / 122 – 7392  / - 7330  Fax: 0451 / 122 – 7399
E-Mail: beschaffungsstelle@luebeck.de

Öffentliche Ausschreibung Nr. 06/18 über die Durchführung der Unterhaltsreinigung in der Hanse-Schule der Hansestadt Lübeck

Die Vergabe erfolgt als Gesamtauftrag.

Die Ausschreibungsunterlagen werden grundsätzlich auf Antrag kostenfrei per Email versandt. Hierzu senden Sie bitte eine kurze Nachricht mit dem Hinweis „Ausschreibung Nr. 06/18“ an die o.g. Adresse. Alternativ kann die postalische Übersendung der Ausschreibungsunterlagen beantragt werden. Hierfür ist mit der Abforderung ein Verrechnungsscheck in Höhe von € 10,-- (keine Erstattung) oder eine Kopie der bestätigten Banküberweisung einzureichen. Eine Überweisung ist auf das Konto der Stadtkasse Lübeck, IBAN DE17 2305 0101 0001 0113 29, BIC NOLADE21SPL, unter Angabe des Verwendungszwecks „Kz. 8070782370006“, möglich.

Umfang der Leistung: Abschluss eines Vertrages über die Unterhaltsreinigung in der Hanse-Schule für einen Zeitraum von drei Jahren.

Die Angebote sind bei der oben genannten Dienststelle einzureichen; sie sind in deutscher Sprache abzufassen. Bieter sind bei der Eröffnung der Angebote nicht zugelassen.

Die Angebote sind bis zum 08.05.2018 bei der oben genannten Dienststelle einzureichen, verspätet eingehende Angebote werden nicht gewertet.

Die wesentlichen Bedingungen gehen aus dem Leistungsverzeichnis hervor.

Mit dem Angebot werden folgende Unterlagen verlangt:

  •  Erklärungen zur Bietereignung oder eine Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank (www.pq-vol.de) bzw. in das amtliche Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (www.amtliches-verzeichnis.ihk.de)
  • Angaben zur Anforderung eines Gewerbezentralregisterauszuges
  • eine Datenschutzerklärung
  • Erklärungen nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein
  • eine Eigenerklärung zur Betriebsgröße (Jahresumsätze und Beschäftigtenzahl der letzten 2 Jahre)
  • eine Referenzliste mit 3 gleichartigen Aufträgen (d.h. die Auftragsausführung muss sechs Werktage umfassen) gleicher Größenordnung der letzten 2 Jahre unter Angabe von
  • deutschsprechenden Ansprechpartnern und deren Telefonnummern
  • Auftragsumfang
  • Ausführungszeitraum
  • Vorlage einer Betriebshaftpflichtversicherung
  • Bestätigung der zuständigen Handwerkskammer bzw. IHK über den Eintrag in die Handwerksrolle (bzw. Kopie der Handwerkskarte)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Berufsgenossenschaft
  • Schriftliche Erklärung des Bieters, dass er seinen Verpflichtungen aus dem Gesetz über die Beschäftigung Schwerbehinderter ordnungsgemäß nachgekommen ist
  • Schriftliche Erklärung des Bieters, bei welcher Berufsgenossenschaft er gegen Unfall versichert ist und welches Arbeitsamt für den Betrieb zuständig ist
  • Liste mit der Anzahl der einzusetzenden Reinigungskräfte für diesen Auftrag
  • Fragebogen zur Firmendarstellung (Anhang A)

 Ablauf der Bindefrist / Zuschlagfrist: 15.06.2018

Nachprüfstelle für kommunale Lieferleistungen ist das Referat IV 27, für kommunale Dienstleistungen das Referat IV 32 beim Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten Schleswig-Holstein, Postfach 7125, 24171 Kiel.

Informationen
  • Veröffentlicht am:
    09.04.2018
  • Ablauf der Angebotsfrist am:
    08.05.2018